Außenspiegel für alle Fahrzeuge

Außenspiegel

Außenspiegel

Wichtige Informationen für Reparatur und Kauf

Die Außenspiegel zählen wie der Innenspiegel zur Kategorie der Rückspiegel. Sie ermöglichen dem Fahrer eines Fahrzeuges das Beobachten des hinteren Verkehrs, bei geringst möglicher Ablenkung vom vorrausfahrenden Verkehr. Um einen möglichst großen Winkel hinter dem Fahrzeug sichtbar zu machen, werden oft gekrümmte Außenspiegel verwendet, die einen größeren Bereich sichtbar machen, diesen dafür aber etwas verkleinert abbilden.

1. Bauart

Die Außenspiegel befinden sich jeweils links und rechts am Fahrzeug und bilden so den breitesten Punkt des Autos. Um eine Beschädigungen zu verringern, werden sie oft klappbar gebaut, so dass sie beim geringsten Widerstand durch ein anderes Fahrzeug oder durch Personen automatisch in Richtung Fenster einklappen. Während man früher die Fenster hinunterkurbeln musste, um die Spiegeleinstellung zu ändern, können heute fast alle Rückspiegel von innen entweder mechanisch oder elektrisch verstellt werden. Bei der mechanischen Verstellung gibt es für jeden Spiegel einen kleinen Hebel, der die Verstellung mit drei Bowdenzügen an den Außenspiegel weiterleitet. Bei der elektronischen Verstellung können über ein auf der Fahrerseite angebrachtes Bedienelement beide Spiegel verstellt werden, dies ist insbesondere bei der Einstellung des rechten Außenspiegels von Vorteil. Das Design der Spiegel wurde über die Jahre immer aerodynamischer, um den Verbrauch weiter zu optimieren. Bei Fahrzeugen der 70er und 80er Jahre galt der rechte Außenspiegel wie später bei den Fahrzeugen der 80erJahre die elektrische Verstellung als Sonderausstattung. So musste z.B. bei frühen Ausführungen des Porsche 911 G-Modell ein zweiter Außenspiegel extra bestellt werden.

2. Diagnose

Häufigste Ursachen für einen defekten Außenspiegel sind Unfälle oder Vandalismus. Häufig ist ein durch einen Unfall oder Gewalteinwirkung abgebrochener bzw. abgerissener Spiegel oder ein gebrochenes bzw. zerkratztes Spiegelglas die Folge. Neben diesen Ursachen kann es auch zu Beeinträchtigungen der Verstellmechanik kommen. Wie alle mechanischen Teile unterliegen auch die Führungsschienen und Seilzüge zur Verstellung der Außenspiegel einem gewissen Verschleiß. Erste Anzeichen für einen baldigen Defekt sind eine schwergängigere Betätigung des Verstellhebels oder sprunghafte Bewegungen des Spiegelglases während des Einstellvorgangs.

3. Reparatur

Bei der Reparatur des Außenspiegels handelt es sich um einen Schaden, der einfach behoben werden kann. Die Außenspiegel sind von sicherheitsrelevanter Bedeutung, weshalb eine umgehende Instandsetzung unumgänglich ist. Neben dem herkömmlichen Weg über eine Vertragswerkstatt kann der Schaden auch selbst ausgebessert werden. Der Arbeitsvorgang gestaltet sich relativ einfach und kann vom erfahrenen Schrauber selbst durchgeführt werden. Die Innenabdeckung des Fahrezuges wird demontiert und die Halteschrauben gelöst. Bei manchen Modellen kann der Zugriff auf die Halteschrauben auch von Außen geschehen. Der defekte Außenspiegel wird durch das Neuteil ersetzt und die Mechanik abschließend auf Funktion geprüft. Nachdem der Spiegel korrekt eingestellt wurde ist das Fahrzeug wieder voll verkehrstauglich. Sofern das Gehäuse des Außenspiegels beschädigt ist muß das des neuen Spiegels gegebenenfalls lackiert werden, da viele Autos heute mit in Wagenfarbe lackiertem Spiegel und Stoßfänger ausgeliefert werden.

4. Marken

Zu den führenden Außenspiegel-Herstellern zählen Schlieckmann, Van Wezel und TYC.

Quellen

  • de.wikipedia.org/wiki/Außenspiegel#Au.C3.9Fenspiegel
Wichtigste Hersteller

Wichtige Bauteile in der Hauptbaugruppe Karosserie, Blech, Verglasung, Anbauteile

Wichtige Marken