Ersatzteile für 3er Touring [E46]

Schwachstellen und Ersatzeilsituation

Nach dem Marktstart der BMW 3er Baureihe „e46“ im April 1998 kam im September 1999 das BMW-intern „Touring“ genannte Kombi Modell auf den Markt. Der e46 Touring war zu Beginn mit drei verschiedenen Benzin Motoren, die zwischen 118 PS (318i) und 193 PS (328i) leisteten, sowie zwei Dieselmotoren mit 136 PS (320d) und 184 PS (325d) erhältlich. Im Zuge eines Facelift im Jahr 2001 kamen der 330i mit 231PS und der 330d mit 204 PS als neue Diesel Modelle hinzu. Alle Sechszylinder Versionen des e46 Touring wurden auch optional mit bei dem bei BMW „X-Drive“ genannten Allradantrieb ausgestattet.
Der BMW e46 Touring wird allgemein als attraktiver Mittelklasse Kombi gesehen, dessen Qualität und Verarbeitung sowie Fahrkomfort und Straßenlage überzeugen. Der e46 Touring neigt in Kurven zum Untersteuern, so dass auch bei zügiger Fahrt die Traktionskontrolle (ASC+T) nicht zu früh einsetzt. Die Lenkung stellt einen direkten Kontakt zur Fahrbahn her und ist Ursache für den geringen Wendekreis des BMW e46 Touring. Im Vergleich zum Vorgängermodell e36 bietet der Innenraum mehr. Auch das funktionale Cockpit des e46 Kombi weiß durch eine klare Linie und übersichtlich angeordnete Schalter und Hebel zu überzeugen. In Punkto Sicherheit bietet der e46 Touring serienmäßige Front-, Seiten- und Kopfairbags. Gegen Aufpreis sind auch im Fond Seitenairbags erhältlich. Der Bremsassistent sorgt für sehr griffige, fest zupackende Bremsen im 3er Kombi. Im September 2001 bekam der BMW e46 Touring ein Facelift. Dieses brachte geänderte Frontscheinwerfer, geänderte Rückleuchten sowie eine geänderte Front. Im Zuge des Facelift wurde ESP serienmäßig verbaut. Im März 2005 stellte BMW den Bau des sehr erfolgreichen BMW e46 Touring ein. Dessen Nachfolgemodell, der e90 Touring, wurde ab Juli 2005 angeboten.

1. Schwachstellen

Auch der BMW e46 Touring zeigt diverse Schwachstellen. So wird u.a. häufig von einem undichten und heulenden Differentialgetriebe berichtet. Auch das Fahrwerk zeigt einen hohen und frühzeitigen Verschleiß. In der Folge müssen oftmals defekte Traggelenke, Querlenkerlager und Federbeinlager gewechselt werden. Auch Bremsbeläge und Bremsscheiben müssen oft früher als im Intervallplan vorgesehen ersetzt werden.
Die Diesel Motoren im BMW e46 Touring gelten durchweg als solide. Einige haben jedoch Probleme Bereich Turbolader. Beim Modell 320d weist mitunter Defekte am Luftmassenmesser auf. Der 330d zeigt mitunter Fehler im Bereich der Common Rail Einspritzung. Die auch im BMW e46 Touring überarbeiteten Benzin Motoren zeigen keine auffälligen Mängel. Selbst die in 2001 eingeführte „Valvetronic“ erweist sich als standfest.
Häufig wird von einem Klopfen im Bereich der Hinterachse berichtet. In diesem Fall sind die Gummilager ausgeschlagen oder die Aufhängung ist ausgerissen. Für deren Reparatur werden Reparaturbleche benötigt.
Die Elektrik des e46 Touring ist deutlich weniger auffällig als die des Vorgängermodells e36. Jedoch berichtet der ADAC bei einigen 320d von einer defekten Lichtmaschine. Klappergeräusche, knackende Schiebedächer oder wackelige Sitze sind selbst bei älteren Fahrzeugen der e46 Baureihe selten festzustellen. Das Thema „Rost“ ist auch beim e46 Touring kaum festzustellen. Dies ist vor allem der Hohlraumkonservierung, Teilverzinkung und Grundierung der Blechteile geschuldet. In vielen Fällen deutet Rostbefall auf unsachgemäß erledigte Unfall Reparaturen hin.

2. Ersatzteile-Situation

Die Ersatzteile Beschaffung für den e46 Touring stellt Schrauber vor keine Probleme. Sowohl von BMW als auch dem freien Teilehandel werden alle Teile angeboten. Bastler sollten vor allem im Bereich der sicherheitsrelevanten Ersatzteile (z.B. Bremse, Fahrwerk) auf Qualität achten. Teile wie Traglager, Domlager, Silentbuchsen oder Bremsscheiben werden von vielen renommierten Teileherstellern produziert und häufig zu attraktiven Preisen angeboten. Auch in den Bereichen Beleuchtung und Verglasung lohnt sich ein Vergleich von BMW Originalteilen und Ersatzteilen aus dem freien Markt. Teure Ersatzteile wie Turbolader, Einspritzpumpe und Lichtmaschine können auch als hochwertige Gebrauchtteile bei Autoverwertern oder als Ersatzteile im Austausch gekauft werden. Da sich heute noch eine große Zahl von Fahrzeugen des BMW e46 Touring auf den Straßen befindet und die Preise für gebrauchte Fahrzeuge sinken hat sich eine recht große Fangemeinde um das Modell gebildet. Viele Schrauber und Bastler beziehen ihre Ersatzteile für Reparaturen am 3er BMW per Internet, nachdem sie dort eine gründliche Recherche und einen Preisvergleich durchgeführt haben.

 

Wichtigste Bauteile
Hauptbaugruppen