Ford Focus I Turnier [DNW] Ersatzteile

Schwachstellen und Ersatzeilsituation

Der Ford Focus ist der Nachfolger des Ford Erfolgsmodells „Escort“ .Der Focus ist ein PKW der Kompaktklasse und wurde von der Ford AG seit 1998 produziert. Die Produktion der ersten Ford Focus Baureihe mit der internen Bezeichnung „C 170“ endete im Jahr 2004. Im Bereich der Karosserie wurde die Ford Focus Limousine als Schrägheck und Stufenheck Version angeboten. Bereits die Grundausstattung des Ford Focus umfasste zahlreiche Extras. Dazu gehörten u.a. Airbags, ABS und elektrische Fensterheber.
Im Jahr 2001 erhielt die erste Generation der Ford Focus Baureihe eine umfangreiche Modellpflege, im Rahmen derer optische und technische Veränderungen in vielen Bereichen stattfanden statt. Der Ford Focus der ersten Generation (C 170) wurde mit verschiedenen Motorisierungen angeboten. Zum einen war der Focus mit einem 1,8 Liter Diesel Motor mit Leistungen zwischen 55kW und 85 kW erhältlich, zum anderen wurden verschiedenen Otto Motoren mit einem Hubraum zwischen 1,8 Liter (55 kW) und 2,0 Liter (85 kW) verbaut.

1. Schwachstellen

Das Austreten von Hydrauliköl im Bereich der Lenkung ist eine der Schwachstellen des Ford Focus der 1. Generation. Undichte Anschlüsse und Verschraubungen am Lenkgetriebe sind hier die Ursache. Auch die Hydraulikleitungen können im Laufe der Zeit spröde werden und Öl hindurchlassen. Vor allem bei den älteren Modellen der Ford Focus Baureihe benötigen Verschleißteile wie Wasserpumpe, Bremsscheiben und Bremsbeläge, Stoßdämpfer und Radlager häufig Ersatz. Die Bildung von Rost stellt kein großes Problem beim Ford Focus dar. Ab und an kommt es vor, dass sich Oberflächenrost an den Türkanten und der Auflage der Heckklappe bildet. Auch der Auspuff Endtopf des Ford Focus (C 170) muss gelegentlich - auch bei geringer Laufzeit – aufgrund von Rost gewechselt werden.

2. Ersatzteile-Situation

Die Ford AG bietet als langjähriger Produzent des Ford Focus alle für das Fahrzeug benötigten Ersatzteile an. Die Originalteile Palette reicht von Verschleißteilen wie Benzinpumpe, Achsmanschetten und Heckleuchten bis zu Zylinderkopfdichtung, Kupplungssatz und Zahnriemen / Spannrolle. Auch der freie Ersatzteile Markt liefert Schraubern alle Ersatzteile für den Ford Focus der ersten Generation. Häufig sind die Identteile des Ersatzteile Aftermarket wesentlich günstiger als die Originalteile von Ford. Grund dafür ist, dass Hersteller wie Bosch, Hella, Conti, ZF oder ATE sowohl für Ford als auch für den Ersatzteile Markt produzieren. So können z.B. Lichtmaschine, Kühler, Anlasser und Querlenker für den Ford Focus in gleicher Qualität zu günstigeren Preisen gekauft werden. Das Ersatzteile Angebot wird ergänzt durch zahlreiche Autoverwerter, die ein attraktives Gebrauchtteile Programm für den Ford Focus anbieten. Dieses umfasst vor allem Karosserieteile wie Kotflügel, Motorhaube, Heckklappe oder Auspuffanlage, Austausch-Aggregate wie Austauschmotor, Getriebe, Kupplung oder Kühler sowie Teile der Innenausstattung. Empfehlenswert für alle Ford Focus (C 170) Bastler ist ein Ersatzteile Preisvergleich per Internet, um den günstigsten Preis der gewünschten Autoteile zu ermitteln.

Quellen

  • http://www.autobild.de/artikel/gebrauchtwagen-ford-focus-1998_2004-_54777.html
  • http://de.wikipedia.org/wiki/Ford_Focus
Wichtigste Bauteile
Hauptbaugruppen