Ersatzteile für C-Klasse T-Modell [S204]

Die neueste Mercedes-Benz Baureihe des Mittelklassemodells (C-Klasse) wurde als Baureihe 204 am 18. Januar 2007 in Stuttgart im Mercedes-Benz Museum offiziell für die Medien präsentiert. Seit März 2007 ist die Mercedes-Benz C-Klasse in der Karosserievariante Limousine [W204] auf dem Markt erhältlich. Neun Monate nach der Weltpremiere auf dem Genfer Auto-Salon, im März 2007, brachte Mercedes-Benz innerhalb der C-Klasse Baureihe 204 die Karosserievariante Kombi, das Mercedes-Benz T-Modell (intern S 204) im Dezember 2007 auf den Markt. Das neue T-Modell S 204 der Mercedes C-Klasse ist in den beiden Ausstattungslinien „Classic“ und „Avantgarde“ erhältlich. Das Kofferraumvolumen beim Mercedes-Benz T-Modell (S 204) ist von 485 bis 1500 Liter variierbar. Dazu bietet das T-Modell 204 von Mercedes nützliche Details, um das Beladen des Mercedes-Kombis bequemer zu gestalten. So gibt es beim Mercedes-Benz T-Modell (S 204) das Easy-Pack-Fixkit, das sich auf Knopfklick öffnet und dem Autofahrer mehr Möglichkeiten, bietet, den Laderaum abzutrennen oder das Ladegut zu sichern. Das neue T-Modell S 204 der C-Klasse ist als Zugwagen höchst belastbar. Das T-Modell ist gegenüber der Limousine um 1,5 Zentimeter länger, was ausschließlich dem Kofferraum zugute kommt. Als dritte Generation der Mercedes-Benz C-Klasse gibt es den fünftürigen Kombi (S204 / T-Modell mit folgenden Motoren. Der Käufer hat die Wahl zwischen 1,6 und 3,5 Liter-Ottomotoren mit einer Leistung von 156 bis 292 PS. Die Diesel-Modelle werden als 2,2 bis 3,0 Liter-Dieselmotoren mit 120 bis 231 PS angeboten. Das Leergewicht vom Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell [S 204] beträgt 1485 bis 1810 kg.

Wichtigste Bauteile
Hauptbaugruppen