Ersatzteile für C-Klasse [W203]

Mercedes-Benz stellte im Jahr 2000 die neue Mittelklasse Baureihe Mercedes-Benz C-Klasse [W203] als Nachfolger der Modellreihe 202 ab. Die neue C-Klasse der Baureihe W 203 war von Produktionsbeginn an lediglich in der Karosserievariante Limousine auf dem Markt. Im Jahr 2001 folgte bei der Mercedes-Benz C-Klasse [W203] die Karosserieform Kombi, als im Januar das neue Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell präsentiert wurde. Als weitere Karosserievariante gibt es seit Oktober 2000 ein Sportcoupé (CL 203) in der Mercedes-Benz Baureihe 203. Der Käufer hat bei der Mercedes-Benz C-Klasse [W203] die Wahl zwischen 1,8 und 5,4-Liter-Ottomotoren mit einer Leistungsbreite von 95 bis 270 kW. Die Diesel-Modelle werden als 2,2 bis 3,0-Liter-Dieselmotoren mit einer Leistung von 75 bis 165 kW angeboten. Die Länge vom Mercedes-Benz W 203 variiert, abhängig vom Modell und Karosserieform, zwischen 4526 und 4606 mm, die Breite beträgt 1728 mm. Der Kunde der Baureihe Mercedes-Benz C-Klasse [W203] hatte die Wahl zwischen den Ausstattungslinien Classic, Elegance und Avantgarde. Dazu kamen im Jahr 2005 die Sondereditionen Sport Edition und Sport Edition+. Seit dem Jahr 2002 bot Mercedes Benz seinen Mercedes-Benz C-Klasse [W203] Käufern den Allradantrieb 4MATIC an. Die Baureihe Mercedes-Benz C-Klasse [W203], der kleine Mercedes, ist ein Mega-Erfolg mit 2.000.000 Millionen verkauften Exemplaren im Jahr 2006. Der Mercedes-Benz C-Klasse [W203] wurde 2007 eingestellt. Nachfolgemodell vom Mercedes-Benz C-Klasse [W203] ist die Baureihe 204.

Wichtigste Bauteile
Hauptbaugruppen