Ersatzteile für Wartburg

Wartburg Ersatzteile

Der Name Wartburg steht für Eisenachs Wahrzeichen, die Burg über der Stadt und für eine fast schon vergessene Automarke, schließlich war der Name Wartburg zu DDR-Zeiten auch die Handelsbezeichnung des VEB Automobilwerk Eisenach. Von 1956 bis 1991 wurden in Eisenach mehr als 1,6 Millionen Fahrzeuge des Herstellers IFA produziert. Die Wartburg-Modellpallette wurde bis 1988 von einem Dreizylinder-Zweitaktmotor angetrieben und erst im Wartburg 1.3 durch einen Vierzylinder-Viertaktmotor von Volkswagen ersetzt. Den Anfang machte der Wartburg 311, das Modell wurde von 1956 bis 1965 gebaut und durch den Wartburg 312 abgelöst. Parallel dazu gab es von 1957 bis 1960 auch einen 2+2 sitzigen Roadster, den Wartburg 313 auch als Wartburg Sport bezeichnet. 1966 kam der wohl bekannteste und bis heute vertrauteste Wartburg auf den Markt, der Wartburg 353 wurde nahezu unverändert bis 1988 gebaut. Nach dem Fall der Mauer und während der Wiedervereinigung wurde der 353 modifiziert, fortan als Wartburg 1.3 bezeichnet und von einem Volkswagen-Motor angetrieben. Der Wartburg 353 war als Limousine und auch als Kombi mit der Bezeichnung Tourist zu haben. In den 60er Jahren entstand neben den bekannten Wartburg-Modellen auch ein Prototyp, der Wartburg 355 sollte eine Weiterentwicklung des 353 sein und wurde von einem 1,4-Liter großen Renaultmotor angetrieben. Die Karosserie des Coupés bestand aus glasfaserverstärktem Polyesterharz, das Modell kam jedoch über den Status eines Prototyps nicht hinaus und wurde nie gebaut.

Aktuell sind in Deutschland noch etwas über 7000 Wartburg auf den Straßen unterwegs oder erfasst, sie befinden sich zum größten Teil in Liebhaberhänden und erfreuen sich an einer großen Fangemeinde, die ihre Kultautos aus dem Osten hegen und pflegen. Neue Wartburg-Ersatzteile für den DDR-Klassiker gibt es bei DAPARTO dem Autoteile-Preisvergleich. Finden Sie die wichtigsten Verschleißteile für Ihren Wartburg und sparen beim Kauf neuer Wartburg-Ersatzteile bis zu 80%.

Wichtigste Bauteile
Hauptbaugruppen
Wichtigste Baureihen