Finden, vergleichen und Sparen, die neue Zylinderkopf-Dichtung auf DAPARTO

Zylinderkopf-Dichtung defekt? Kein Problem, vergleichen Sie aus über 10 Millionen Angeboten und bestellen Ihre neue Zylinderkopfdichtung über DAPARTO oder direkt in einem unserer angeschlossenen Onlineshops. Egal ob als Dichtungssatz oder Einzelteil, Ihre neue Zylinderkopf-Dichtung vom Markenhersteller, so einfach geht´s: Fahrzeug auswählen, Ersatzteile suchen, Preise und Angebote vergleichen, direkt bestellen und sparen.

Fahrzeugauswahl

Fahrzeugkatalog
    • ccm
    • KW
    • PS
    • Baujahr

Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern Wo finde ich diese Informationen? Fahrzeugschein

Zylinderkopfdichtung für alle Fahrzeuge

Zylinderkopfdichtung

Zylinderkopfdichtung

Aufgabe

Die Zylinderkopf-Dichtung hat die Aufgabe den Brennraum- sowie die Kühlwasser- und Öldurchgänge des Motors abzuschließen und abzudichten. An die Zylinderkopfdichtung werden mit die höchsten Anforderungen gestellt, sie muss Temperaturen von mehr als 300 Grad- und eine hohe Flächenpressung aushalten können. Zudem muss die Zylinderkopfdichtung flexibel und elastisch sein, eine hohe Beständigkeit gegen Flüssigkeiten und Schmierstoffe aufweisen und Korrosionsbeständig sein. Bei Zylinderkopfdichtungen handelt es sich in den meisten Fällen um kombinierte Metall-Weichstoffdichtungen, aber auch reine Metalldichtungen oder eine Kombination aus Metall- und Metall-Weichstoffdichtungen. Die klassische Zylinderkopf-Dichtung besteht aus einem Trägerblech, welches auf beiden Seiten mit Weichstoffschichten versehen ist. Diese können aus Stoffen wie Zellulose, in Kunststoff eingelassenes Asbest, Keramik und Kohlenstoff sein. An den Bereichen der Brennräume verfügt die Zylinderkopfdichtung über Einfassungen aus Metall, welche die Festigkeit an diesen Punkten erhöhen.

Diagnose

Eine defekte Zylinderkopf-Dichtung macht sich in den meisten Fällen, durch Leistungsverlust, Kühlmittelverlust und auch Ölverlust bemerkbar. Treten Kühlmittel und Motoröl durch eine defekte Dichtfläche zudem in die Brennräume des Motors ein, verfärben sich die Abgase je nach verbranntem Betriebsstoff weiß, blau oder schwarz. Der Defekt lässt sich auch durch einen erhöhten Gasdruck innerhalb des Motors (messbar am Ölmessstab und Öleinfüllstutzen) und ein CO-Gas-Analyse (Messung des Kühlwassers bei betriebswarmem Motor) nachweisen. Die meisten Schäden an der Zylinderkopf-Dichtung treten durch zu hohe Motortemperaturen auf, welche z.B. durch einen zu geringen Kühlmittelstand oder defekte Wasserpumpen oder Thermostate verursacht werden. Im schlimmsten Fall wird auch der Zylinderkopf selbst dabei in Mitleidenschaft gezogen, da er sich durch die hohen Temperaturen verzieht oder sogar reißt.

Reparatur

Die Reparatur der Zylinderkopf-Dichtung, welche als Einzelteil oder auch als Dichtungssatz auf DAPARTO dem Autoteile-Preisvergleich, von führenden Herstellern wie Elring, Ajusa, Reinz und Febi erhältlich ist, sollte einer Fachwerkstatt überlassen werden. Neben dem Zylinderkopf, welcher demontiert werden muss, gibt es beim Austausch der Zylinderkopfdichtung einige wichtige Punkte und Regeln zu beachten. So darf die Reparatur z.B. nur bei kaltem Motor durchgeführt werden, da sich der Zylinderkopf bei warmem Motor und durch das Lösen der Zylinderkopfschrauben verziehen kann. Diese müssen zudem mit erneuert, in einer bestimmten Reihenfolge und einem bestimmten Drehmoment festgezogen werden. Bei älteren Motoren mit Zylinderköpfen aus Gußeisen, müssen die Schrauben nach Erreichen der Betriebstemperatur nachgezogen werden. Der unsachgemäße Austausch der Zylinderkopf-Dichtung und auch das falsche Einstellen der Steuerzeiten, können einen Motorschaden verursachen.