1. Home
  2. Mercedes-Benz Autoteile
  3. Mercedes-Benz Kühlung, Heizung, Klima, Lichtmaschine
  4. Mercedes-Benz Batterie, Starterbatterie, Akkumulator
Mercedes-Benz

Batterie, Starterbatterie, Akkumulator für Mercedes-Benz

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)
Mercedes-Benz Batterie, Starterbatterie, Akkumulator
  • 03.02.2023
    5.00
    alles gut, man findet den besten Preis
  • 03.02.2023
    5.00
    bessere preise
  • 03.02.2023
    5.00
    Man findet mit daparto immer den besten Lieferanten mit dem günstigsten Preis.
  • 03.02.2023
    5.00
    Sehr gut und schnell.

Beliebteste Kühlung, Heizung, Klima, Lichtmaschine Autoteile für Mercedes-Benz

Wo sitzt die Autobatterie bei Mercedes und welche Funktion erfüllt sie?

Die Autobatterie sitzt bei Mercedes im Normalfall im Kofferraum, kann aber auch im Beifahrerfußraum verbaut sein.

Die Autobatterie ist das Herzstück des Fahrzeuges und sorgt für die Funktionsfähigkeit eines jeden Mercedes, sei es beim Starten des Fahrzeugs (daher auch Starterbatterie genannt) oder auch bei der Versorgung vieler elektrischer Verbraucher.

Wann sollte man eine Autobatterie tauschen und wie erkennt man einen Defekt?

Mercedes-Autobatterien halten kein komplettes Fahrzeugleben. Die Autobatterie verliert mit den Jahren an Leistung und hat mit der Zeit nicht mehr genügend Kapazität, um den Mercedes zu starten. Je nach Gebrauch des Fahrzeugs kommt dieser Zeitpunkt früher oder später. Extreme Wärme oder Kälte, nicht abgeschaltete Verbraucher (Radio oder Licht) und häufige Kurzstreckenfahrten verringern die Lebensdauer der Batterie.

Einen Defekt der Autobatterie erkennt man oft Fällen daran, dass der Mercedes nicht mehr startet. Die Ursachen dafür sind zum Beispiel eine Tiefenentladung oder ein Zellenschluss im Inneren der Autobatterie.

Wie tauscht man die Autobatterie beim Mercedes und muss sie angelernt werden?

Die Autobatterie z. B. bei einer Mercedes E-Klasse wechselt man wie folgt:

    • Kofferraumbodenabdeckung aus dem Kofferraum entfernen.
    • Kreuzschrauben lösen, um die Kofferraumabdeckung zu entfernen.
    • Um einen Kurzschluss zu vermeiden, erst Minus-Massekabel, dann Pluskabel entfernen.
    • Danach Haltegurt und Schraube vom Batteriehalter lösen.
    • Jetzt nur noch den Entlüftungsschlauch abziehen und die Autobatterie kann entnommen werden.
    • Neue Batterie einsetzen und dann Entlüftungsschlauch, Batteriehalter und Haltegurt montieren.
    • Dann erst das Pluskabel und das Massekabel montieren sowie die Verkleidung und die Abdeckung einbauen.

Ob ein kostenpflichtiges Anlernen der Autobatterie notwendig ist, hängt vom Fahrzeugmodell und der Ausstattung ab und kann pauschal nicht gesagt werden.

Wie hoch ist die Lebenserwartung einer Mercedes-Autobatterie und wie pflegt man sie?

Die Lebenserwartung der Mercedes-Autobatterie hängt von vielen Faktoren ab. In der Regel beträgt sie ca. 4-6 Jahre. Ausnahmen bestätigen aber natürlich auch hier die Regel.

Pflegen kann man eine Mercedes-Autobatterie mit Batteriepolfett. Außerdem kann man die Batterie regelmäßig mit einem Multimeter oder Spannungsmessgerät prüfen und, wenn nötig, nachladen.

Welche Autobatterien passen in welche Mercedes-Modelle?

Die Autobatterie sitzt bei Mercedes im Normalfall im Kofferraum, kann aber auch im Beifahrerfußraum verbaut sein.

Die Autobatterie ist das Herzstück des Fahrzeuges und sorgt für die Funktionsfähigkeit eines jeden Mercedes, sei es beim Starten des Fahrzeugs (daher auch Starterbatterie genannt) oder auch bei der Versorgung vieler elektrischer Verbraucher.

Wann sollte man eine Autobatterie tauschen und wie erkennt man einen Defekt?

Mercedes-Autobatterien halten kein komplettes Fahrzeugleben. Die Autobatterie verliert mit den Jahren an Leistung und hat mit der Zeit nicht mehr genügend Kapazität, um den Mercedes zu starten. Je nach Gebrauch des Fahrzeugs kommt dieser Zeitpunkt früher oder später. Extreme Wärme oder Kälte, nicht abgeschaltete Verbraucher (Radio oder Licht) und häufige Kurzstreckenfahrten verringern die Lebensdauer der Batterie.

Einen Defekt der Autobatterie erkennt man oft Fällen daran, dass der Mercedes nicht mehr startet. Die Ursachen dafür sind zum Beispiel eine Tiefenentladung oder ein Zellenschluss im Inneren der Autobatterie.

Wie tauscht man die Autobatterie beim Mercedes und muss sie angelernt werden?

Die Autobatterie z. B. bei einer Mercedes E-Klasse wechselt man wie folgt:

    • Kofferraumbodenabdeckung aus dem Kofferraum entfernen.
    • Kreuzschrauben lösen, um die Kofferraumabdeckung zu entfernen.
    • Um einen Kurzschluss zu vermeiden, erst Minus-Massekabel, dann Pluskabel entfernen.
    • Danach Haltegurt und Schraube vom Batteriehalter lösen.
    • Jetzt nur noch den Entlüftungsschlauch abziehen und die Autobatterie kann entnommen werden.
    • Neue Batterie einsetzen und dann Entlüftungsschlauch, Batteriehalter und Haltegurt montieren.
    • Dann erst das Pluskabel und das Massekabel montieren sowie die Verkleidung und die Abdeckung einbauen.

Ob ein kostenpflichtiges Anlernen der Autobatterie notwendig ist, hängt vom Fahrzeugmodell und der Ausstattung ab und kann pauschal nicht gesagt werden.

Wie hoch ist die Lebenserwartung einer Mercedes-Autobatterie und wie pflegt man sie?

Die Lebenserwartung der Mercedes-Autobatterie hängt von vielen Faktoren ab. In der Regel beträgt sie ca. 4-6 Jahre. Ausnahmen bestätigen aber natürlich auch hier die Regel.

Pflegen kann man eine Mercedes-Autobatterie mit Batteriepolfett. Außerdem kann man die Batterie regelmäßig mit einem Multimeter oder Spannungsmessgerät prüfen und, wenn nötig, nachladen.

Welche Autobatterien passen in welche Mercedes-Modelle?

Es ist schwierig, hier eine pauschale Aussage zu treffen. Man kann aber sagen, dass in Modellen der Klein- und Kompaktwagenklasse, zum Beispiel bei der Mercedes A-Klasse, Autobatterien mit einer Kapazität von 60 bis 70 Ah verbaut werden. Ab der Mittelklasse, z. B. Mercedes E-Klasse, sind Autobatterien mit 90 Ah und mehr üblich. Grund dafür sind die zahlreichen elektrischen Zusatzsysteme, die in diesen Fahrzeugen verbaut werden und viel Energie benötigen, zum Beispiel Standheizungen, Medien-Schnittstellen oder Fond-Entertainmentsysteme.

Welche Hersteller für Autobatterien gibt es?

Bei Daparto.de findest Du ein breites Angebot an Autobatterien verschiedener Hersteller mit und ohne Erstausrüsterqualität. Du kannst die Produkte filtern und vergleichen und das für Dich günstigste online bestellen. Empfehlenswert sind z. B. die Hersteller Varta, Bosch und Exide.

Batterie, Starterbatterie, Akkumulator für weitere Automarken

Top Kühlung, Heizung, Klima, Lichtmaschine Ersatzteile

Die Top-Produkte im Bereich Batterie, Starterbatterie, Akkumulator für Mercedes-Benz

Hauptbaugruppen

Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob das über DAPARTO identifizierte Ersatzteil auch tatsächlich dem gesuchten Ersatzteil entspricht. Ggf. sind ergänzende Informationen notwendig, um sicherzustellen, dass das gewählte Ersatzteil auch in das gewünschte Kraftfahrzeug passt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand und weiterer Preisbestandteile. Zwischenzeitliche Änderung der Preise und Rangfolge möglich.

KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
4.84 von 5.00 Sternen

www | daparto-web

isAndroid: no

isIOS: no