1. Home
  2. Alle Autoteile
  3. Bremsen
  4. Bremskraftverstärker

Bremskraftverstärker für alle Fahrzeuge

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)
Bremskraftverstärker
  • 03.03.2024
    5.00
    Top
  • 03.03.2024
    5.00
    Man kann schnell über mehrere Händler hinweg Preise vergleichen und sehr einfach und unkompliziert zahlen.
  • 03.03.2024
    5.00
    Schnelle Lieferung
  • 03.03.2024
    5.00
    Besser wäre eine Suche mit der Fahrgestellnummer. Ansonsten einfach Spitze

Bremskraftverstärker für beliebteste Automarken

Bremskraftverstärker für beliebte Automodelle

    Bremskraftverstärker für alle Automarken

    Wichtigste Ersatzteile in der Hauptbaugruppe Bremsen

    Hauptbaugruppen

    Alles, was du über den Bremskraftverstärker wissen musst: Aufgaben, Defekte, Austausch und Hersteller

    Weißt du, wo sich der Bremskraftverstärker in deinem Auto befindet und welche wichtige Funktion er erfüllt? Als Servobremse sorgt er dafür, dass du weniger Kraft auf das Bremspedal ausüben musst und das Fahrzeug schneller zum Stehen kommt. Aber wie erkennst du, dass dein Bremskraftverstärker defekt ist und was solltest du tun, wenn das der Fall ist? In diesem Artikel erfährst du alles, was du über den Bremskraftverstärker wissen musst.

    Wo sitzt der Bremskraftverstärker im Auto und was macht er?

    Der Bremskraftverstärker ist an der Motortrennwand auf der Fahrerseite im Motorraum zu finden. Er sieht aus wie eine schwarze Blechdose und enthält den Hauptbremszylinder mit dem Ausgleichsbehälter. Im Inneren des Bremskraftverstärkers befindet sich eine Membran, die den Druckunterschied zwischen Atmosphären- und Saugrohrdruck nutzt, um die Bremskraft zu verstärken.

    Unterschied zwischen Unterdruck- und Hydraulik-Bremskraftverstärker

    Es gibt zwei Arten von Bremskraftverstärkern: den Unterdruck- und den Hydraulik-Bremskraftverstärker. Der Unterdruck-Bremskraftverstärker ist in den meisten Bremsanlagen verbaut und wird bei Dieselmotoren durch eine Pumpe aktiviert. Der Hydraulik-Bremskraftverstärker wird durch eine hydraulische Pumpe angetrieben und ist in Fahrzeugen mit einem schwachen Unterdruck im Saugrohr, wie z.B. Turbomotoren, zu finden. Anzeichen für einen defekten Bremskraftverstärker und wann er ausgetauscht werden sollte Ein defekter Bremskraftverstärker kann gefährlich sein und sollte schnellstmöglich ausgetauscht werden. Die Anzeichen für einen Defekt sind ein zischendes Geräusch beim Bremsen und eine höhere Fußkraft, die nötig ist, um das Fahrzeug zum Stehen zu bringen. Um den Bremskraftverstärker auf seine Funktionsfähigkeit zu testen, solltest du das Bremspedal mehrmals betätigen, bevor du den Motor startest. Wenn nach dem Start des Motors der Widerstand am Bremspedal nicht nachlässt, ist der Bremskraftverstärker defekt und sollte ausgetauscht werden.

    Anleitung zum Wechseln und Reparatur des Bremskraftverstärkers

    Im Folgenden finden Sie eine Anleitung zum Wechseln und Instandsetzung des Bremskraftverstärkers:

    • Fahrzeug vorbereiten: Stellen Sie das Fahrzeug auf einer ebenen Fläche ab und ziehen Sie die Handbremse an. Öffnen Sie die Motorhaube und suchen Sie den Bremskraftverstärker. Der Bremskraftverstärker ist normalerweise ein zylinderförmiges Bauteil, das sich auf der Fahrerseite des Motorraums befindet.
    • Bremsleitung und Vakuumschlauch entfernen: Bevor Sie den Bremskraftverstärker ausbauen können, müssen Sie die Bremsleitung und den Vakuumschlauch vom Bremskraftverstärker trennen. Verwenden Sie einen Steckschlüssel oder einen Schraubenschlüssel, um die Bremsleitung zu lösen und entfernen Sie den Vakuumschlauch vom Bremskraftverstärker.
    • Bremskraftverstärker abschrauben: Lösen Sie die Befestigungsschrauben, die den Bremskraftverstärker am Fahrzeugrahmen halten. Der Bremskraftverstärker kann jetzt vorsichtig aus dem Motorraum herausgezogen werden.
    • Einbau des neuen Bremskraftverstärkers: Schieben Sie den neuen Bremskraftverstärker in die gleiche Position wie der alte Bremskraftverstärker. Befestigen Sie den Bremskraftverstärker mit den Befestigungsschrauben am Fahrzeugrahmen.
    • Bremsleitung und Vakuumschlauch anbringen: Verbinden Sie die Bremsleitung und den Vakuumschlauch wieder mit dem Bremskraftverstärker. Verwenden Sie den Steckschlüssel oder Schraubenschlüssel, um die Bremsleitung zu befestigen und setzen Sie den Vakuumschlauch am Bremskraftverstärker wieder an.
    • Testen Sie das Bremssystem: Starten Sie den Motor und treten Sie mehrmals das Bremspedal, um sicherzustellen, dass es sich normal anfühlt und eine ausreichende Bremskraft aufweist. Führen Sie eine Probefahrt durch, um sicherzustellen, dass das Bremssystem ordnungsgemäß funktioniert.

    Welche Hersteller für Bremskraftverstärker gibt es?

    Es gibt eine Vielzahl von Herstellern für Bremskraftverstärker auf dem Markt. Einige der bekanntesten und größten Hersteller sind:

    • Bosch
    • ATE
    • TRW
    • Bendix
    • Delphi
    • Nissin
    • Girling
    • JURID
    • Lucas
    • Wagner

    Diese Hersteller produzieren Bremskraftverstärker für eine Vielzahl von Fahrzeugen, vom Pkw bis zu Lkw und Nutzfahrzeugen. Es ist wichtig, beim Kauf eines neuen Bremskraftverstärkers immer auf die Kompatibilität mit Ihrem Fahrzeug zu achten und auf die Qualität und Zuverlässigkeit der Marke zu achten.

    FAQ

    Wie erkennt man einen kaputten Bremskraftverstärker?
    Ein defekter Bremskraftverstärker kann durch langes Drücken des Bremspedals oder die Schwergängigkeit des Pedals erkannt werden. Wenn der Bremskraftverstärker defekt ist, muss mehr Druck auf das Pedal ausgeübt werden, um eine Bremswirkung zu erzielen.

    Was passiert, wenn der Bremskraftverstärker defekt ist?
    Wenn der Bremskraftverstärker nicht ordnungsgemäß funktioniert, kann das gesamte Fahrzeug für andere Verkehrsteilnehmer gefährlich werden.

    Was kostet ein Wechsel des Bremskraftverstärkers?
    Der Wechsel eines Bremskraftverstärkers kann je nach Fahrzeugmodell zwischen 200 und 600 Euro kosten.

    Die Top-Produkte im Bereich Bremskraftverstärker

    Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob das über DAPARTO identifizierte Ersatzteil auch tatsächlich dem gesuchten Ersatzteil entspricht. Ggf. sind ergänzende Informationen notwendig, um sicherzustellen, dass das gewählte Ersatzteil auch in das gewünschte Kraftfahrzeug passt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand und weiterer Preisbestandteile. Zwischenzeitliche Änderung der Preise und Rangfolge möglich.

    KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.85 von 5.00 Sternen

    www | daparto-web

    isAndroid: no

    isIOS: no