1. Home
  2. Alle Fahrzeuge
  3. Alfa Romeo Autoteile
  4. 166 [936]
Alfa Romeo 166 [936]

Autoersatzteile für alle Alfa Romeo 166 [936]-Modelle

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)
  • 28.11.2022
    5.00
    Alles super einfach
    Hahn - Hüschenhausen
  • 28.11.2022
    5.00
    Gute Qualität danke daparto
  • 28.11.2022
    5.00
    Sehr gute Übersicht und teile Auswahl.
    Alexander - Gochsheim
  • 28.11.2022
    5.00
    Die perfekte Seite für Hobbyschrauber! Teile und sogar Werkzeug alles aus einer Hand. Bin begeistert.

Die besten Angebote für Top-Alfa Romeo 166 [936] Autoersatzteile

Hauptbaugruppen

Schwachstellen und Ersatzeilsituation

Die Alfa Romeo Modellreihe „166“, eine sportliche Limousine, wurde erstmals im Jahr 1998 präsentiert. U.a. optische Besonderheiten wie die ansprechenden Scheinwerfer mit Xenonlicht zeichnen den Alfa 166 aus. Eine Neuheit stellen die Heckleuchten des Alfa 166 mit ihrer Dioden-Technik dar. Im Rahmen eines Facelift 2003 wurden zudem Bi-Xenon-Lampen für die Scheinwerfer angeboten. Die Motoren des Alfa 166 waren in verschiedensten Ausführungen erhältlich. Als Einstieg in den Alfa 166 diente der 2,0 Liter Motor; das Top-Modell bildete der 3,2 Liter Motor mit Doppelzündung und 16 Ventilen. Die Leistung der Benzinemotoren lag zwischen 110 kW und 176 kW. Im Bereich der Diesel Aggregate stand ein 2,4 Liter Motor mit Turbolader und Leistung von 100 kW bis 136 kW zur Verfügung. Im Jahr 2007 wurde die Produktion des Alfa 166 beendet.

1. Schwachstellen

Auch beim 166 überzeugte Alfa Romeo vor allem mit sportlichen Formen und Fahrleistungen. Die Qualitat der verwendeten Teile – ob im Bereich der Karosserie (Rost!), Fahrwerk (Stoßdämpfer!) oder der Kupplung ließ hingegen oft zu Wünschen übrig. Daher ist eine regelmäßige Kontrolle des Teile Zustands sowie ein Austausch gegen neue und hochwertige Ersatzteile regelmäßige Pflicht beim Alfa 166. U.a. regelmäßig verschleißteile des Alfa 166 sind Kupplung, Zahnriemen, Zylinderkopfdichtung, Turbolader und Wasserpumpe. Eine undichte Ölwanne, eine verschlißene bzw. durchgebrannte Zylinderkopfdichtung können zu einem umfangreichen Motorschaden führen. Darüber hinaus sollten von Rost befallene Teile wie der Endschalldämpfer oder die Querlenker beobachtet und ggfs. gegen Ersatzteile ausgetauscht werden.

2. Ersatzteile-Situation

Die Alfa Romeo Organisation hält aktuell alle Ersatzteile für den Alfa 166 vor. Ob Schrauber einen Anlasser, neue Stoßdämpfer, Radlager, Zündkerzen oder neue Scheinwerfer benötigen – die Versorgung mit OE-Teilen für den Alfa 166 ist nahezu lückenlos. Allerdings bietet der freie Ersatzteile Handel mit seinen Identteile Sortimenten häufig sehr preiswerte Alternativen zu den Alfa Romeo Teilen. Dank namhafter Hersteller von Dichtungen, Scheinwerfern oder Querlenkern wie Elring, Valeo oder febi hat der Schrauber eine große und qualitativ sehr gute Ersatzteile Auswahl für die Reparatur seines Alfa 166. Viele Alfa 166 wurden nach der Abmeldung von Autoverwertern zerlegt und ihre Komponenten werden nun als gebrauchte Ersatzteile angeboten. Dazu gehören vor allem die Themen „Austauschmotor“, „Getriebe“, „Lenkgetriebe“ sowie Karosserieteile wie Tür, Stoßstange, Kühler oder Motorhaube und Heckklappe.
Der Ersatzteile Preisvergleich im Internet bietet eine gute Möglichkeit, die für Alfa 166 aktuell angebotenen Teile zu recherchieren und bzgl. Preis und Qualität zu vergleichen.

Quellen

Ersatzteile für weitere Top Alfa Romeo Baureihen

KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
4.83 von 5.00 Sternen

www | daparto-web