1. Home
  2. Alle Fahrzeuge
  3. BMW Autoteile
  4. 3er Cabrio [E36]
BMW 3er Cabrio [E36]

Autoersatzteile für alle BMW 3er Cabrio [E36]-Modelle

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)

    Die besten Angebote für Top-BMW 3er Cabrio [E36] Autoersatzteile

    Hauptbaugruppen

    Schwachstellen und Ersatzeilsituation

    Zwei Jahre nach der Markteinführung des 3er BMW E36 kam im Juni 1993 die Cabrio Version neu auf den Markt. Zu Beginn war das Cabriolet ausschließlich als 325i mit einer Leistung von 192 PS erhältlich. Ab April 1994 kamen die Modelle 318i, 320i und eine M3 Version hinzu. Damit startete das Leistungsspektrum bei 113 PS an und reichte von 150 PS im 320i bis zu 3,0 Liter Hubraum und 286 PS im Top Modell M3 Cabrio. Dieser wurde ab Sommer 1995 auf 3,2 Liter und 321 PS erweitert. Als 323i Cabrio war der BMW E36 nur im Ausland erhältlich.
    Das e36 Cabrio weist im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem BMW e30 Cabrio, eine um 40% steifere Karosserie auf. Das BMW e36 Cabrio wird damit zu einem sehr fahrdynamischen Auto, das die Cabrio-typischen Vorzüge mit den Fahreigenschaften eines Coupé verbindet. Den besonderen Anforderungen an die passive Sicherheit eines offenen Fahrzeugs wurde durch zusätzlichen konstruktiven Aufwand Rechnung getragen. Die extrem steife Bodengruppe und Sitzquerträger, ein verstärkter und als Überrollschutz ausgelegter Windschutzscheiben Rahmen mit verklebter Frontscheibe sowie Verstärkungsrohre in den Türen sorgten für einen sehr formstabilen Fahrgastbereich. Als Sonderausstattung wurde darüber hinaus ein Überroll-Schutzsystem angeboten.
    Optisch gilt das BMW e36 Cabrio als sehr gelungen, letztendlich auch wegen seinem nicht vorhandenen bzw. versteckten Überrollbügel. Die Sonderausstattung umfasste sämtliche Themen, die auch für die anderen Bauformen erhältlich war – vom Alu Radsatz bis hin zur Klimaautomatik. Erhältlich war auch ein Hardtop welches das e36 Cabriolet ganzjahres tauglich machte. Das BMW e36 Cabrio wurde bis 1999 nahezu ohne nennenswertes Facelift produziert, bis es im Jahr 2000 durch das BMW e46 Cabrio abgelöst wurde

    1. Schwachstellen

    Viele „Kinderkrankheiten“ der ersten beiden e36 Modelljahre galten zum Baubeginn des BMW e36 Cabrio werksseitig behoben bzw. beseitigt. Jedoch gab es weiterhin e36 typische Mängel, die sich über alle Baujahre auch beim Cabrio fortsetzten. Im Rahmen der HU wurde am häufigsten die Vorderachse des e36 Cabrio bemängelt. Hier sind es die Dreieckslenker, die Traglager und die Domlager, die bereits nach 25.000 km erste Mängel aufweisen können. Auch die Hinterachse zeigt Schwächen; dies äußert sich u.a. durch heulende Differentiale und Radlager. Die Elektrik ist dem Bedarf des umfangreichen Bordnetztes nicht immer gewachsen, so dass die Lichtmaschine und die Batterie häufiger Probleme bereiten. Die Vierzylinder Motoren zeigen mit zunehmender Laufleistung oft Ölverlust im Bereich der Stirndeckeldichtung und der Ölwannendichtung.
    Trotz der genannten potenziellen Mängel gilt der BMW e36 Cabrio als solides Auto, das seinem Besitzer lange Freude bereiten kann. Werden bei den Vierzylinder Versionen mit Zahnriemen diese regelmäßig gewechselt, erreichen die Fahrzeuge wie auch die Sechszylinder Modelle Laufleistungen jenseits von 200.000 km. Bei allen Sechszylinder Varianten des e36 Cabrio sollte ein besonderes Augenmerk der Wasserpumpe gelten. Hier kann sich mit der Zeit das Impellerrad von der Welle lösen und ein Motorschaden durch Überhitzung die Folge sein.

    2. Ersatzteile-Situation

    Aufgrund der großen Anzahl der noch auf den Straßen befindlichen e36 Cabrio Fahrzeugen ist die Versorgung mit Ersatzteile nahezu perfekt aufgestellt. Alle Ersatzteile sind in jeder gewünschten Qualität zu bekommen, vom Ausrücklager bis zum Zündverteiler. Für das BMW e36 Cabrio gibt es u.a. für die Vorder- und Hinterachse komplette Revisions Kits, die alle benötigten Teile wie Traglager, Domlager, Koppelstangen und Dreieckslenker beinhalten. Lichtmaschinen und Anlasser sind im Tausch als Neu- oder Gebrauchtteile ebenso zu bekommen wie Zylinderköpfe.
    BMW garantiert darüber hinaus bedingt durch seine Ersatzteilpolitik die volle Verfügbarkeit aller Teile für den e36 Baureihe - von der Rohkarosse bis zum Sitzbezug.

    Ersatzteile für weitere Top BMW Baureihen

    KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.86 von 5.00 Sternen
    www | daparto-web