1. Home
  2. Alle Fahrzeuge
  3. Lamborghini Autoteile

Lamborghini Ersatzteile

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)

    Lamborghini-Ersatzteile bei DAPARTO dem Autoteile-Preisvergleich

    Ferruccio Lamborghini gründete 1948 das italienische Unternehmen. Doch zunächst stellte er nur Traktoren her. 1959 erweiterte er die Produktionspalette und fertigte auch Brenner und Klimaanlagen. Erst im Jahre 1962/63 kam es zur Gründung der Firma „Automobili Lamborghini“. Ferruccio Lamborghini wählte als Firmenlogo einen Kampfstier. Erstens symbolisiert das Tier für Lamborghini Stärke und zweitens war Lamborghini vom Sternzeichen her ein Stier. Zeitgleich mit der Gründung beginnt das Unternehmen mit der Entwicklung von Sportwagen. 1964 kam der erste Lamborghini auf den Markt. Das Modell 350 GT besaß einen 12-Zylindermotor, womit die Leistung selbst die von Ferrari übertraf. Zwei Jahre später brachte Lamborghini den Miura heraus. Dieses Modell soll sogar fast 300 Stundenkilometer schnell gewesen sein. 1972 gerät aber das Unternehmen in eine wirtschaftliche Krise. Ferruccio Lamborghini ist gezwungen an die Same Gruppe die Traktoren-Sparte zu verkaufen. Aber auch der Sportwagenteil bleibt nicht verschont. Lamborghini verkauft die Sparte an Georges-Henri Rossetti & René Leimer. Doch auch dieses Unternehmen kann die Marke Lamborghini nicht lange halten. Ihr Glück versuchen auch Patrick Mimran, die Chrysler Corporation und Mega Tech Ltd. Geschafft hat es dann letztendlich erst die Audi AG. Zu diesem Unternehmen gehört die Marke Lamborghini seit 1998. Der Hauptunternehmenssitz befindet sich in Sant‘ Agata Bolognese. Das liegt zwischen Bologna und Modena. Nach dem Ausstieg 1972 aus dem Unternehmen galt das Interesse von Ferruccio Lamborghini nur noch dem Weinbau. Das Weingut gibt es auch heute noch. Und es trägt immer noch seinen Namen. Nicht nur Sportwagen werden unter seinem Familiennamen Lamborghini verkauft, auch Kaffee- und Espressomaschinen werden unter diesem Namen veräußert. Das Unternehmen Lamborghini hat heutzutage zwei Grundmodelle im Angebot. Als Einstiegsmodell bietet die Marke Lamborghini den Gallardo und als Topmodell den Aventador an. Um aber die Zahl der potenziellen Käufer noch zu vergrößern, ist der Gallardo noch als Cabrio im Angebot. In der Zeit von 1986 bis 1993 produzierte das Unternehmen unter der Marke Lamborghini mit dem Modell LM002 serienmäßig ein Geländewagen. Desweiteren fertigt das Unternehmen seit dem Jahr 1971 für Offshore-Rennboote leistungsstarke Motoren. Auch Formel-1-Motoren produzierte Lamborghini in der Zeit von 1989 bis 1993. Abnehmer waren hierbei die Teams Lola, Legier, Lotos, Minardi und Larrousse. Die Marke Lamborghini hat seit der Gründung Modelle wie den Lamborghini 350 GT, 400GT, Miura, Islero, Espada, Jarama, Countach, Urraco, Silhouette, Jalpha, LM002, Diablo, Murciélago, Gallardo und den Aventador herausgebracht. Selbstverständlich gab es auch eine Reihe von Prototypen und Einzelstücken. Im Bereich der Sportwagen und Coupés waren es zum Beispiel der Lamborghini 350 GTV, 3500GTZ Zagato, 350 GTS, 400GTS, Monza 400, Flying Star II, P400 Stuardi Sonata, Marzal, Miura Roadster, Jota, Miura SVJ, Jarama Sport, Bravo, Urraco Bob, Miura SVR, Faena, Athon, Marco Polo, Countach Evoluzione, Portofino, Genesis, P140, Cala, Zagato Pregunta, Concept S, Miura Concept, Furia Concept, Estoque Concept, Insecta Concept und Sesto Elemento. Aber auch in dem Bereich Offroader und SUVs gab es Prototypen und Einzelstücke wie u. a. den Cheetah, den LM001, den LMA002, den LM003, den LM004 und den LM005 Lagartijo.

    Beliebteste Ersatzteile für Lamborghini

    Hauptbaugruppen

    KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.85 von 5.00 Sternen
    www | daparto-web