1. Home
  2. Alle Fahrzeuge
  3. Opel Autoteile
  4. Ascona C [81,86,87,88]
Opel Ascona C [81,86,87,88]

Autoersatzteile für alle Opel Ascona C [81,86,87,88]-Modelle

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)

    Die besten Angebote für Top-Opel Ascona C [81,86,87,88] Autoersatzteile

    Hauptbaugruppen

    Opel stellte den Opel Ascona C [81,86,87,88] als Mittelklasse Fahrzeug und Nachfolgemodell vom Ascona B im August 1981. Dabei nutzte Opel zum ersten Mal in dieser Klasse den Frontantrieb. Der Opel Ascona C [81,86,87,88] wurde in den Karosserievarianten zwei- und viertüriges Stufenheck sowie als fünftüriges Schrägheck mit Heckklappe auf den Markt gebracht. Externe Karosseriebauer ermöglichten daneben aus der zweitürigen Stufenhecklimousine ein Cabriolet zu bauen. Die meisten Cabriolets wurden von der Firma Hammond & Thiede vertrieben. Gebaut wurden sie von der Karosseriebaufirma Voll in Würzburg-Heidingsfeld. In Deutschland konnten Kunden vom Opel Ascona C [81,86,87,88] das Hammond & Thiede Cabrio über die Opel-Händler bestellen. In England hieß das Cabrio Vauxhall Cavalier Convertible. Die Baureihe Opel Ascona C [81,86,87,88] gibt es in drei Versionen. Die Ascona C1 wurden von 1981 bis 1984 gebaut, die Ascona Modelle C2 von 1984 bis 1986 und die Modelle vom Ascona C3 von 1986 bis 1988. Die Baureihen C1, C2, und C3 unterscheiden in der Karosserie und sind unterschiedlich ausgestattet. Bei der Opel Ascona C CC [84,89] gab es Ottomotoren, die zwischen 1,3 und 2,0 Liter Hubraumgröße hatten und in der Leistung von 60 PS bis 130 PS variierten. Das Spitzenmodell der Baureihe Opel Ascona C [81,86,87,88] war ein 2,0i GT mit 130 PS, der im März 1987 auf den Markt gebracht wurde. Das Dieselmodell hatte einen 1,6 D Motor mit 60 PS. Der Dieselmotor wurde in der Baureihe Opel Ascona C [81,86,87,88] im März 1982 auf den Markt gebracht. An Ausstattungsstufen gab es die Grundausstattung Ascona in allen Karosserievarianten, die Ausstattung Luxus, Berlina und CD gab es dagegen nur als Vier- und Fünftürer. Diese waren nur mit 18E Motor erhältlich. Die Ausstattungsstufe SR gab es nur mit 16SH Motor und die Ausstattungvariante SR/E nur mit 18E-Motor. Im Oktober 1988 wurde die Baureihe Opel Ascona C [81,86,87,88] eingestellt. Nachfolgemodell vom Opel Ascona Opel Ascona C [81,86,87,88] wurde der Opel Vectra A. Insgesamt wurden 1.721.647 Exemplare vom Ascona C abgesetzt.

    Ersatzteile für weitere Top Opel Baureihen

    KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.86 von 5.00 Sternen
    www | daparto-web