1. Home
  2. Alle Fahrzeuge
  3. Opel Autoteile
  4. Olympia Rekord
Opel Olympia Rekord

Autoersatzteile für alle Opel Olympia Rekord-Modelle

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)

    Die besten Angebote für Top-Opel Olympia Rekord Autoersatzteile

    Hauptbaugruppen

    Der Opel Olympia Rekord wurde von Opel im Jahr 1953 als Nachfolgemodell vom Opel Olympia präsentiert. Der Opel Olympia Rekord hatte als Charakteristikum eine Pontonkarosserie. Zudem übernahm der Opel Olympia Rekord in seiner Ornamentik Stilelemente aus den USA, was besonders durch Chromelemente im Innenraum und an der Karosserie deutlich wurde. In jedem neuem Baujahr modifizierte Opel beim Opel Olympia Rekord die Karosserie, was jedoch zunächst nicht zu einer Marktwertsteigerung, sondern zu einem Wertverfall auf dem Markt führte. Motorisiert war Olympia Rekord mit einem 4-Zylinder-Reihenmotor, der einen Hubraum von 1,5 Litern hatte. In der Leistung bot Opel in der Baureihe zwei Varianten an. Die eine Variante vom Olympia Rekord hatte 29 kW (40 PS) bei 3600 bis 3800 1/min und die zweite Variante vom hatte 33 kW (45 PS) bei 3900 1/min. Damit erreichte der Opel Olympia Rekord mit 33 kW eine Höchstgeschwindigkeit von 122 km/h und der Opel Olympia Rekord mit 29 kW eine Höchstgeschwindigkeit vin 118 km/h. Die Beschleunigung von null auf hundert km/h betrug beim höher motorisierten Opel Olympia Rekord 26 bis 30 Sekunden und beim 29 kW-Modell 30 bis 35 Sekunden. Das Gewicht des Opel Olympia Rekord betrug zwischen 920 und 930 kg. Die Karosserievariante Caravan beim Opel Olympia Rekord wog 1000 kg. Der Radstand beim Opel Olympia Rekord hatte eine Länge von 2487 mm. Die Länge der Karosserie beim Opel Olympia Rekord betrug zwischen 4210 und 4245 mm, die Caravan-Variante vom Opel Olympia Rekord hatte eine Länge zwischen 4230 und 4260 mm. 1955, 1956 und 1957 wurde der Opel Olympia Rekord modellgepflegt durch Modifizierungen am Kühlergrill. Die Motorleistung vom 1,5-l-Vierzylinder-Viertaktmotor beim Opel Olympia Rekord wurde im Zuge der Modellpflege auf zuletzt 45 PS Leistung gesteigert. Nachfolger vom Opel Olympia Rekord wurde im Jahr 1957 der Opel Rekord P1.

    Ersatzteile für weitere Top Opel Baureihen

    KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.86 von 5.00 Sternen
    www | daparto-web