1. Home
  2. Alle Fahrzeuge
  3. Opel Autoteile
  4. Senator B
Opel Senator B

Autoersatzteile für alle Opel Senator B-Modelle

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)

    Die besten Angebote für Top-Opel Senator B Autoersatzteile

    Hauptbaugruppen

    Im Frühjahr 1987 präsentierte Opel als Nachfolgemodell vom Omega A den gleichzeitig entwickelten Oberklasse Pkw Opel Senator B in der Öffentlichkeit. In den Handel brachte Opel das Oberklasse Modell Opel Senator B wenige Monate später im August 1987. Motorisiert war der Opel Senator B, wie schon seine Vorgängergeneration, mit einem 3,0-Liter Sechszylinder Einspritzmotor ohne Katalysator, der es auf eine Leistung von 130 kW brachte oder mit einem weniger leistungsstarken 3,0-Liter-Einspritzmotor mit geregeltem Katalysator und 115 kW Leistung. Opel erweiterte die Opel Senator B Baureihe etwas später um eine 3,0-Liter-Variante mit geregeltem Katalysator und mit einem etwas stärkeren 130 kW Motor. Bei der Präsentation auf der IAA 1987 vom Opel Senator B stellte Opel auch das nie in Serie produzierte zweitürige Cabrio der Firma Keinath vom Opel Senator B. An Ausstattungsvarianten gab es den Opel Senator B als Basismodell den Senator, dann den Senator Business und als Luxusvariante den Senator CD. Im Jahr 1989 erweiterte Opel die Baureihe Opel Senator B um einen leistungsstärkeren Sechszylinder 3,0-Liter-Ventilmotor mit 150 kW Motorleistung. Am stärksten bei der Baureihe Opel Senator B war der 4,0-Liter-24-Ventil-Motor von Irmscher mit stattlichen 200 kW Leistung. Im Jahr 1990 stellte Opel in der Baureihe Opel Senator B die Motoren ohne Katalysator ein und ersetzte sie durch den Opel Senator B Sechszylinder-Motor mit 2,6 Litern Hubraum und 110 kW Leistung als Basismotorisierung. 1993 wurde die ganze Baureihe Opel Senator B eingestellt. Nur etwa 70.000 Exemplare konnten vom Opel Senator B abgesetzt werden. Die Gründe dafür, den Opel Senator B aus dem Programm zu nehmen, lagen daran, dass die Verkaufszahlen schlecht waren. Die Zielgruppe der Oberklasse schien für Opel gescheitert zu sein. Daher entschied sich Opel, in der Baureihe Opel Senator B keinen Nachfolger mehr bauen. Neues Topmodell von Opel wurde der Opel Omega.

    Ersatzteile für weitere Top Opel Baureihen

    KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.86 von 5.00 Sternen
    www | daparto-web