1. Home
  2. Alle Fahrzeuge
  3. Peugeot Autoteile
  4. 104 Coupe

Autoersatzteile für alle Peugeot 104 Coupe-Modelle

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)

    Die besten Angebote für Top-Peugeot 104 Coupe Autoersatzteile

    Hauptbaugruppen

    Im Jahr 1973 startete der Verkaufsbeginn für den zweitürigen Peugeot 104 Coupe mit Heckklappe. Peugeot und Citroen planten Anfang der 70er bereits die Fusion. Peugeot war mit dem 104 die Entwicklung eines kompakten Kleinwagens gelungen, der modernen Ansprüchen genügte. Die vor dem Peugeot 104 Coupe zuerst im Jahr 1972 vorgestellte Karosserieversion vom Peugeot 104 war ein Viertürer mit kleiner Kofferraumklappe. Ein Jahr später im August 1973 erweiterte Peugeot die Baureihe Peugeot 104 um ein dreitüriges Peugeot 104 Coupe mit kürzerem Radstand. Es war der Peugeot 104 Z. Motorisiert war der Peugeot 104 Z mit einem neu entwickelten Vierzylinder-Motor aus Aluminium, was eine komplette Neuentwicklung darstellte und als Innovation galt. Mit den Baureihen Peugeot 104 und Peugeot 104 Coupe etablierte Peugeot die Vierzylinder-Aggregate aus Aluminium, wobei das Öl gemeinsam vom Motor und vom Getriebe genutzt wurde. Auch die Zusammenarbeit an der Entwicklung eines Modelles mit anderen Automobilherstellern war damals ein Novum. Der Peugeot 104 Coupe war aus der Kooperationen und gemeinsamen Plattform mit Renault und später Citroen entstanden. Als baugleiche Modelle zum Peugeot 104 Coupe gab es noch den 1976 vorgestellten Citroën LN und den im Jahr 1981 präsentierten Talbot Samba. Motorisiert war der Peugeot 104 Coupe mit einem 1,0 Liter-Aggregat mit 45 PS, später mit 1,1 Liter bzw. 1,4 Liter Motoren. Der Peugeot 104 Coupe Motor mit 1124 cm³ großem Hubraum brachte es auf eine Leistung von 53 PS. Später folgten Motoren mit 1360 cm³ Hubraum und einer Motorleistung von 72 PS. Das leistungsstärkste Peugeot 104 Coupe war der Peugeot 104 Coupe 1.4 mit 72 PS. Der Peugeot 104 Coupe war der kürzeste Viertürer in Europa. In der Bauzeit von 16 Jahren wurde der Peugeot 104, einschließlich der Variante Peugeot 104 Coupe, über 1,6 Millionen Mal verkauft. 1975 stellte Peugeot als weitere Karosserieversion neben dem Peugeot 104 Coupe eine viertürige Stufenheck-Limousine, einen viertürigen Kombi, einen geschlossenen Lieferwagen und einen Pickup vor. Nachfolger der Baureihe Peugeot 104 Coupe war der im Sommer 1983 eingeführte Peugeot 205. Anfang 1984 wurde der Verkauf vom Peugeot 104 Coupe in Europa eingestellt. Nur in Frankreich wurde das Erfolgsmodell Peugeot 104 Coupe bis 1988 weiter produziert.

    Ersatzteile für weitere Top Peugeot Baureihen

    KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.86 von 5.00 Sternen
    www | daparto-web