1. Home
  2. Alle Fahrzeuge
  3. Peugeot Autoteile
  4. 205 II [20A,20C]

Autoersatzteile für alle Peugeot 205 II [20A,20C]-Modelle

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)

    Die besten Angebote für Top-Peugeot 205 II [20A,20C] Autoersatzteile

    Hauptbaugruppen

    Der Peugeot 205 wurde als Nachfolgemodell vom Peugeot 104 im Spätsommer 1983 in der Klasse der Kleinwagen vom französischen Autohersteller Peugeot auf den Markt gebracht. Die zweite Generation Peugeot 205 II wurde ab Januar 1987 gebaut und hatte die genaue Modellbezeichnung 205 Mk II (20A, 20C). Ab 1987 wurden die Motoren durch neu entwickelten TU-Motoren ersetzt. Die Modellpflege betraf auch den Innenraum. Zudem erhielt der Peugeot 205 II [20A,20C] modern geformte Armaturenbretter und eine neue Mittelkonsole.Von den Verkaufszahlen war der Peugeot 205 vor und nach der Modellpflege ein Hit mit insgesamt 5.278.000 verkauften Exemplaren. Zudem erhielt der Peugeot 205 II [20A,20C] begehrte Preise wie das Goldene Lenkrad oder die Auszeichnung „Bester Kleinwagen“ sowie auch die Bezeichnung Auto des Jahres. Gerade auch in Deutschland verkaufte sich die Baureihe Peugeot 205 II [20A,20C] außergewöhnlich gut. Die zweite Modellpflege beim Peugeot 205 II [20A,20C] erfolgte im Juli 1990. Modifiziert wurden beim Peugeot 205 II [20A,20C] die Rückleuchten, die Blinker und die Außenspiegel. Der Peugeot 205 II [20A,20C] bot für Käufer eine Vielzahl an Motoren an. So hatte der Peugeot 205 II [20A,20C] Leistungsstärken von 45, 50, 55, 60, 64, 67, 75, 80, 84, 89, 102, 120 und 128 PS als Varianten. Insgesamt bot die Peugeot 205 II [20A,20C] Modellpalette Ottomotoren von 1,0 bis 1,9 Litern Hubraum an sowie 1,8 bis 1,9 Liter Dieselmotoren mit einer Leistungsvarianz von 44 bis 58 kW. Besonders beliebt im Kleinwagensegment waren die kleinen Peugeot 205 II [20A,20C] Benziner mit 1.1 und 1.4 Liter Motor. Die leistungsstärksten Modelle der Baureihe Peugeot 205 II [20A,20C] waren der GT mit 89 PS und der GTi mit 103 bis 128 PS. Optional konnten Kunden als Extras beim Peugeot 205 II [20A,20C] auch elektrische Fensterheber oder ein Schiebedach auswählen. Die zahlreichen Modell Varianten beim Peugeot 205 II [20A,20C] wurden zunächst mit Kombinationen aus zwei oder drei Buchstaben bezeichnet, später wurde das durch klingende Namen wie Color Line, Gentry, Green, Junior, Look, Roland Garros oder Winner ersetzt. Anfällig beim Peugeot 205 II [20A,20C] waren vor allem der Anlasser und die Batterie. Aber auch die Lichtmaschine beim Peugeot 205 II [20A,20C] gab laut Mängelstatistik vom TÜV überdurchschnittlich oft den Geist auf. Am 31. Dezember 1998 wurde die Baureihe Peugeot 205 II [20A,20C] mit dem Modell Génération 205 eingestellt. Nachfolgende Baureihe vom Peugeot 205 II [20A,20C] wurde der Peugeot 206.

    Ersatzteile für weitere Top Peugeot Baureihen

    KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.86 von 5.00 Sternen
    www | daparto-web