1. Home
  2. Alle Fahrzeuge
  3. Peugeot Autoteile
  4. 305 I [581A]

Autoersatzteile für alle Peugeot 305 I [581A]-Modelle

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)

    Die besten Angebote für Top-Peugeot 305 I [581A] Autoersatzteile

    Hauptbaugruppen

    Der Peugeot 305 wurde von Peugeot als ein Fahrzeug im Segment zwischen der Kompaktklasse und der Mittelklasse von Herbst 1977 an produziert. Der Peugeot 305 I [581A] war das Nachfolgemodell vom Peugeot 304. Der Peugeot 305 wurde in den Karosserievarianten Limousine und Kombi angeboten. Die erste auf den Markt gebrachte Karosserievariante beim Peugeot 305 war die im November 1977 lancierte viertürige Stufenhecklimousine Peugeot 305 I [581A]. Erst im August 1980 erweiterte Peugeot die Baureihe um die bei Peugeot traditionell Break genannte Kombiversion. Der Break wurde nicht nur als Fünftürer angeboten, sondern auch als eine Lieferwagenversion Break Service mit nur zwei Türen produziert. Bei der Baureihe Peugeot 305 I [581A] standen während der Bauzeit folgende Motoren zur Verfügung. Der Peugeot 305 I [581A] wurde mit verschiedenen Vierzylindermotoren angeboten. In der ersten Generation vom Peugeot 305 I [581A] wurde als technische Basis die Vorgängergeneration Peugeot 304 als Vorlage zur Motorenkonstruktion genutzt. Peugeot bot für den Peugeot 305 I [581A] 1,3 Liter und 1,5 Liter-Motoren mit 44 kW und 54 kW Motorleistung an. Im Jahr 1982 wurden die Motoren vom Peugeot 305 I [581A] überarbeitet und es folgte eine neue Motorengeneration, die XU-Motoren mit klassischer Trennung von Motor und Getriebe. Der Peugeot 305 I [581A] hatte in seiner Karosserievariante Limousine eine Länge von 4240 mm und eine Breite von 1630 mm. Die Höhe betrug beim Peugeot 305 I [581A] 1400 mm. Der Peugeot 305 I [581A] war für den französischen Autohersteller ein Dauerbrenner im Verkauf und phasenweise sogar das meistproduzierte Fahrzeug von Peugeot. Die Baureihe Peugeot 305 wurde in den Karosserievarianten Break und Limousine im Spätherbst 1988 eingestellt. Nur bei der saarländischen Polizei wurde der Peugeot 305 I [581A] und auch die zweite Generation Peugeot 305 II noch bis weit in die 90er Jahre als Streifenwagen genutzt, wegen der historischen Verbindung zwischen dem Saarland und Frankreich und dem Firmensitz von Peugeot Deutschland in Saarbrücken. Nachfolgemodell vom Peugeot Peugeot 305 I [581A] und Peugeot 305 II wurde der Peugeot 309 und das größere Modell Peugeot 405.

    Ersatzteile für weitere Top Peugeot Baureihen

    KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.86 von 5.00 Sternen
    www | daparto-web