1. Home
  2. Alle Fahrzeuge
  3. Peugeot Autoteile
  4. 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5]

Autoersatzteile für alle Peugeot 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5]-Modelle

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)

    Die besten Angebote für Top-Peugeot 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5] Autoersatzteile

    Hauptbaugruppen

    Die Baureihe Peugeot 306 war als Nachfolgemodell vom Peugeot 309 als Modell der unteren Mittelklasse im Frühjahr 1993 auf den Markt gebracht worden. Die Karosserievariante Peugeot 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5] war erst im Oktober 1994 in den Handel gebracht worden. Zunächst wurden von Peugeot die Karosserievarianten Schräghecklimousine mit drei oder fünf Türen und ab April 1994 das zweitürige Cabriolet mit vier Sitzen lanciert. Im Oktober 1994 kam dann die viertürige Stufenheck Limousine Peugeot 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5] in den Handel. Der Peugeot 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5] war mit Benzinmotoren von 1,4 bis 2,0 Liter Hubraum mit einer Motorleistung von 50 bis 89 kW erhältlich. Der leistungsstärkste Peugeot 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5] war ein 2.0i (Xsi) mit 89 kW, der bis Mai 1997 gebaut wurde. An Dieselmotoren bot die Baureihe Peugeot 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5] 1,9 bis 2,0 Liter Aggregate mit einer Leistung von 47 bis 66 kW an. Während der Modelljahre wurde das Motorenangebot beim Peugeot 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5] immer wieder modifiziert. Im Jahr 1997 erfolgte beim Peugeot 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5] ein Facelift. Bei der Überarbeitung des Peugeot 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5] wurden die Stoßfänger modifiziert und der Innenraum verändert. Ab Juni 1999 war der Peugeot 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5] auch mit Common-Rail-Turbodiesel (HDi) bestellbar. Der 2.0 Liter Motor hatte eine Motorleistung von 66 kW. Im Jahr 1999 wurde beim Peugeot 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5] die Ausstattung mit Seitenairbags verbessert. Zudem erweiterte Peugeot die Baureihe Peugeot 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5] mit Sondermodellen, die über eine gehobenere Ausstattung hatten. Die Serienausführungen beim Peugeot 306 trugen die Buchstabenkürzel XN, XS, XR/XT, Xsi und S16. Der Peugeot 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5] war als Konkurrent vom VW Golf III auf dem Markt platziert worden, doch die Verkaufszahlen von der Baureihe Peugeot 306 und auch von der Karosserievariante Stufenheck [7A,7C,N3,N5] blieben in Deutschland hinter den Erwartungen zurück. Der Peugeot 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5] wurde im Juni 2001 eingestellt. Nachfolgemodell vom Peugeot 306 Stufenheck [7A,7C,N3,N5] war der 307.

    Ersatzteile für weitere Top Peugeot Baureihen

    KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.86 von 5.00 Sternen
    www | daparto-web