1. Home
  2. Alle Fahrzeuge
  3. Peugeot Autoteile
  4. Boxer Pritsche [ZCT]

Autoersatzteile für alle Peugeot Boxer Pritsche [ZCT]-Modelle

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)

    Die besten Angebote für Top-Peugeot Boxer Pritsche [ZCT] Autoersatzteile

    Hauptbaugruppen

    Peugeot brachte im Kleintransporter Segment die Karosserievariante Pritsche mit der genauen Bezeichnung Peugeot Boxer Pritsche [ZCT] im Jahr 1994 auf den Markt. Neben dem Pritschenwagen gab es noch den Kastenwagen und die Bus-Variante. Der Peugeot J5 war das Vorgänger-Modell vom Peugeot Boxer Pritsche [ZCT]. Die erste Generation vom Boxer Pritsche trug den Zusatzcode ZCT. Die Kooperation von Citroen und Peugeot mit Fiat im Nutzfahrzeugbereich führte zu fast baugleichen Nutzfahrzeugen der drei Marken. Die erste Generation vom Peugeot Boxer Pritsche [ZCT] teilte sich daher mit den Modellen Citroen Jumper und dem Fiat Ducato die technische Bodengruppe. Der Peugeot Boxer Kasten [230L], einschließlich der anderen Karosserievarianten Bus und Kasten, bot als kleiner Transporter den Vorteil, dass er sehr variabel war und daher mit den verschiedensten Aufbauten bestellbar war. In der ersten Generation vom Peugeot Boxer Pritsche [ZCT] wurde Anfang 1994 als Basismotorisierung ein 1.9 Liter Dieselmotor mit einer Leistung von 51 kW oder 69 PS angeboten. Die erste Generation vom Peugeot Boxer Pritsche [ZCT] hatte einen 2,0 Benzinmotor mit 81 kW verbaut und wurde von März 1994 bis April 2002 gebaut. Beim Peugeot Boxer Pritsche [ZCT] gab es aber vor allem Dieselmotoren, wie den 1.9 Liter TD mit einer Leistung von 90 oder 92 PS. Der 1.9 TD Motor für den Peugeot Boxer Pritsche [ZCT] wurde von März 1994 bis April 2002 gebaut. Zudem erweiterte Peugeot die Motoren-Palette vom Peugeot Boxer Pritsche [ZCT] um den 2,5 D mit Allradantrieb und 86 PS Motorleistung. Der Peugeot Boxer Pritsche [ZCT] 2,5 TD wurde bereits seit Beginn der Baureihe 230 im Jahr 1994 gebaut und leistete 103 PS. Ab Januar 1997 wurde die Motorleistung vom Peugeot Boxer Pritsche [ZCT] 2.5 TDi auf 107 PS erhöht. Seit dem Jahr 1999 gab es auch Allradantrieb. Ein 2,8-Liter-Motor mit 87 PS im Peugeot Boxer Pritsche [ZCT] 2.8 D erweiterte 1999 die Motorenpalette vom Peugeot Boxer Pritsche [ZCT]. Der 2,8 HDi mit Direkteinspritzung brachte es auf 126 PS, bzw. sogar auf 128 PS Motorleistung. Die HDi Motoren beim Peugeot Boxer Pritsche [ZCT] wurden von 2000 bis 2002 gebaut. Die Baureihe Peugeot Boxer Pritsche [ZCT] wurde im April 2002 durch eine überarbeitete Version Peugeot Boxer Pritsche [244] ersetzt.

    Ersatzteile für weitere Top Peugeot Baureihen

    KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.86 von 5.00 Sternen
    www | daparto-web