4.84 von 5.00 Sternen
  1. Alle Autoteile
  2. Karosserie, Blech, Verglasung, Anbauteile
  3. Gasfeder

Gasfeder für alle Fahrzeuge

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)
Gasfeder

    Beliebteste Hersteller

    Alle Hersteller

    Wichtige Bauteile in der Hauptbaugruppe Karosserie, Blech, Verglasung, Anbauteile

    Hauptbaugruppen

    Wie funktioniert ein Kofferraum Dämpfer?

    Der Kofferraum Dämpfer, auch Heckklappendämpfer genannt, fungiert als Stoßdämpfer und wird mit dem einen Ende an der Heckklappe fixiert und mit dem Gegenstück an der Karosserie des Fahrzeuges angebracht. Öffnet man den Kofferraum am Auto, so übt eine Gasdruckfeder, welche in den Kofferraum Dämpfer integriert ist, Druck auf die Heckklappe aus, damit diese einfacher zu öffnen ist. Bei diesem Vorgang bewegt sich ein kleiner Druckkolben im Inneren des Kofferraumdämpfers, sodass kein weiterer Kraftaufwand benötigt wird. Die Druckfeder dient demnach als Hilfestellung beim Öffnungsprozess des Kofferraums und verhindert zugleich, dass die geöffnete Heckklappe beim Beladen nicht sofort wieder zufällt. Die Intensität der erzeugten Ausschubkraft hängt unter anderem vom Fülldruck der Feder ab.

    Um die Heckklappe stets im Gleichgewicht zu halten, sind die Kofferraum Dämpfer sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite des Kofferraums eingebaut. Die bis zu 10 Kilogramm schwere Kofferraumklappe würde ohne die beiden Kofferraum Dämpfer nicht offen stehen bleiben, sondern unkontrolliert zufallen. Defekte Kofferraum Dämpfer, insbesondere eine funktionsunfähige Kofferraum Gasfedern, können daher ein Verletzungspotenzial darstellen.

    Wann ist ein Wechsel nötig und welche Kosten kommen auf einen zu?

    Die Gasdruckfedern innerhalb des Kofferraum Dämpfers können durchaus mehrere Jahre genutzt werden. Im Laufe der Jahre kann es jedoch aufgrund von fortschreitendem Verschleiß und verschwindend kleinen Bruchstellen in den Gasfedern dazu kommen, dass der Gasdruck in den Federn nachlässt. Daraus resultiert eine dezimierte Kraftwirkung, sodass die Kofferraum Dämpfer die Heckklappe des PKWs nicht mehr halten können.

    Es gilt zu beachten, dass die meisten Gasdruckfedern, sowohl bei der Heckklappe als auch bei der Motorhaube, nicht zum Nachfüllen geeignet sind. Folglich müssen diese im Falle des funktionsunfähigen Zustandes komplett ausgetauscht werden.

    Grundlegend lässt sich sagen, dass der Ein- bzw. Ausbau von Kofferraumdämpfern im Vergleich zu anderen Reparaturen am Fahrzeug relativ unkompliziert ist und auch für Schrauber ohne größere Fachkenntnisse vergleichsweise wenig Zeit in Anspruch nimmt. Da man die Gasdruckfeder Heckklappendämpfer immer paarweise wechseln sollte, empfiehlt sich immer der Kauf von zwei Dämpfern. Diese kann man bereits ab unter 20€ kaufen. Man kann aber auch, je nach Auto- bzw. Herstellermodell, über 40€ kosten. Wenn man sich dennoch unsicher darüber ist, ob man die Kofferraumdämpfer selbst wechseln kann, lässt sich die Reparatur ebenfalls in jeder Autowerkstatt durchführen. Die Kosten für den Wechsel der Dämpfer belaufen sich ebenfalls auf ca. 20€-40€ und nehmen im Normalfall in etwa eine halbe Stunde in Anspruch.

    Reparatur und Einbautipps zur Gasfeder

    Mit Hilfe des Fahrzeugscheines kann man beim Preisvergleich von DAPARTO die passenden Gasfedern bzw. Heckklappendämpfer für den Laderaum des Fahrzeugs auswählen. Falls man sich dazu entschieden hat, den Austausch der Kofferraumdämpfer selbst durchzuführen, empfiehlt es sich, dies immer zu zweit zu erledigen. Dabei sollte eine Person die Heckklappe öffnen und nach oben halten, während der Dämpfer ausgewechselt wird.

    Bei dem Großteil der Dämpfermodelle wird nur wenig Werkzeug benötigt, da diese zumeist lediglich gesteckt und gesichert sind. Nur teilweise muss man kleine Schrauben lösen, sodass ein passender Schraubendreher meist genügt.

    Verschlissene Gasdruckfedern, die nicht mehr über den nötigen Federdruck verfügen, lassen sich relativ simpel identifizieren. Wenn beim Schließungsprozess die Heckklappe langsam nach unten gedrückt wird und schließlich ohne weiteren Krafteinsatz von alleine zufällt, dann sind die Gasfedern nicht mehr funktionsfähig, da sie das Gewicht der Kofferraumklappe nicht mehr tragen können. In diesem Fall sollte man zeitnah handeln und eine Autowerkstatt aufsuchen, oder die Reparatur selbst vornehmen.

    Unsere Empfehlungen

    - Man kann den Wechsel der Kofferraumdämpfer durchaus selbst durchführen – hierfür jedoch einen Helfer zur Hand nehmen

    - Ein Nachfüllen der Dämpfer ist meist nicht möglich, stattdessen empfiehlt sich ein vollständiger Wechsel

    Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob das über DAPARTO identifizierte Ersatzteil auch tatsächlich dem gesuchten Ersatzteil entspricht. Ggf. sind ergänzende Informationen notwendig, um sicherzustellen, dass das gewählte Ersatzteil auch in das gewünschte Kraftfahrzeug passt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand und weiterer Preisbestandteile. Zwischenzeitliche Änderung der Preise und Rangfolge möglich.

    www | daparto-web