KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
4.83 von 5.00 Sternen
  1. Home
  2. Alle Autoteile
  3. Getriebe, Kupplung, Anlasser
  4. Getriebeöl

Getriebeöl, Verteilergetriebeöl für alle Fahrzeuge

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)

    Getriebeöl für beliebteste Hersteller

    • VW Getriebeöl
    • BMW Getriebeöl
    • Audi Getriebeöl
    • Mercedes-Benz Getriebeöl
    • Opel Getriebeöl
    • Ford Getriebeöl
    • Renault Getriebeöl
    • Toyota Getriebeöl

    Getriebeöl für alle Hersteller

    Wichtigste Ersatzteile in der Hauptbaugruppe Getriebe, Kupplung, Anlasser

    Hauptbaugruppen

    Wozu braucht man Getriebeöl?

    Das Schalt- oder Automatikgetriebe braucht Öl zur Schmierung der einzelnen Bauteile, um sie dadurch vor Verschleiß und Korrosion zu schützen. Fahrt Ihr ohne dieses Schmiermittel, kommt es langfristig und im schlimmsten Fall zu einem Totalschaden.

    Der Unterschied zwischen Motor- und Getriebeöl

    Beide Öle müssen verschiedene Anforderungen bewältigen und verfügen aus diesem Grund über unterschiedliche Eigenschaften. Das Getriebeöl wird beispielsweise nicht mit so hohen Temperaturen wie das Motoröl konfrontiert. Aus diesem Grund verfügt es über eine niedrigere Viskosität und ist somit dünnflüssiger. Darüber hinaus haben Motoröle ein viel kürzeres Wechselintervall, da sie Verbrennungsrückstände und Kondensat aufnehmen. Getriebeöl wird dahingegen höchstens mit metallischem Abrieb belastet.

    Gibt es Unterschiede zwischen Schalt- und Automatikgetrieben?

    Die Funktionsweise eines Automatikgetriebes wird durch das eingesetzte Öl beeinflusst, da hierdurch beispielsweise der Reibkoeffizient beim Öffnen und Schließen einer ölgeschmierten Lamellenkupplung variieren kann. Automatikgetriebeöle müssen auf diese Anforderung abgestimmt sein. Bei der Verwendung eines Getriebeöles gilt daher immer die exakte Beachtung der Herstellervorgaben. Zudem muss zwischen stufenlosen Automatikgetrieben sowie Doppelkupplungsgetrieben unterschieden werden. Auch in Achsgetrieben müssen spezielle Öle verwendet werden.

    Wann müsst Ihr das Öl wechseln?

    Je nach Hersteller und Fahrzeug gibt es kein Intervall für Schaltgetriebe, da man von einer lebenslangen Füllung ausgeht. Es empfiehlt sich, nach 100.000 bis 150.000 Km zu wechseln. Bei Automatikgetrieben ist meistens ein Intervall vorgegeben, welches im Handbuch zu finden ist. Spürt Ihr Veränderungen beim Gangwechselverhalten, wie etwa eine Zeitverzögerung oder Ruckeln, dann könnte es an zu altem oder zu wenig Öl liegen. Auch schwer einzulegende Gänge können ein Indiz sein.

    Hier findet jeder das passende Öl

    Bei DAPARTO könnt Ihr Öle verschiedener Hersteller, wie beispielsweise Liqui Moly oder Castrol, finden und vergleichen sowie zu einem günstigen Preis kaufen.

    Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob das über DAPARTO identifizierte Ersatzteil auch tatsächlich dem gesuchten Ersatzteil entspricht. Ggf. sind ergänzende Informationen notwendig, um sicherzustellen, dass das gewählte Ersatzteil auch in das gewünschte Kraftfahrzeug passt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand und weiterer Preisbestandteile. Zwischenzeitliche Änderung der Preise und Rangfolge möglich.

    www | daparto-web