1. Home
  2. Alle Autoteile
  3. Kraftstoff, Luft, Zündung, Abgas
  4. Kraftstoffbehälter

Kraftstoffbehälter für alle Fahrzeuge

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)
  • 05.12.2022
    5.00
    Gute und billige Angebote!
  • 05.12.2022
    5.00
    Schnelle Abwicklung
    Piotr - Obersntheim
  • 04.12.2022
    5.00
    top zufrieden
    Esad - Weingarten
  • 04.12.2022
    5.00
    Alles Einwandfrei!!

Kraftstoffbehälter für beliebteste Automarken

Kraftstoffbehälter für alle Automarken

Wichtigste Ersatzteile in der Hauptbaugruppe Kraftstoff, Luft, Zündung, Abgas

Hauptbaugruppen

Beim Kraftstoffbehälter oder Tank handelt es sich um ein essenzielles Bauteil für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Seine hauptsächliche Funktion besteht darin, den für das Auto erforderlichen Kraftstoff – in der Regel Benzin, Diesel oder Gas – auf sichere Art und Weise zu lagern. Zusätzlich besteht beim Behälter eine Verbindung zum Brenner oder einer Maschine, um den dauerhaften Betrieb des Fahrzeuges zu ermöglichen.

Welche Materialien werden verwendet?

Im Pkw-Bereich fanden bisher hauptsächlich zwei verschiedene Materialien Verwendung. Insbesondere bei Nutzfahrzeugen entschieden sich die Hersteller in der Vergangenheit häufig für einen Behälter aus Stahl. Dieser bietet ein hohes Maß an Robustheit und zeichnet sich durch eine lange Haltbarkeit aus. Dennoch besteht hier die Gefahr der Korrosion, außerdem ist er weniger flexibel bei der Platzierung im Auto. Bei modernen Fahrzeugen kommen daher Kraftstoffbehälter aus Kunststoff zum Einsatz. Sie bieten unter anderem folgende Vorteile:

  • Leicht formbar, flexible Anpassung an Platzverhältnisse
  • In der Regel keinen direkten Schaden bei Unfällen bis zu 80 Stundenkilometern
  • Hohe Standhaftigkeit gegen Bersten

Welche Einflüsse schaden dem Kraftstoffbehälter?

Zu den häufigsten Gefahrenquellen für die Funktionsfähigkeit eines Kraftstofftanks gehört das Eindringen von Substanzen in den Tank – allen voran Wasser oder Schlamm. Daneben entstehen häufig Schäden als Folge eines Unfalls. Falls Du minderwertiges oder falsches Benzin verwendest, kann dies ebenfalls zu einer Beeinträchtigung des Tankes führen. Nach mehreren Jahren des Betriebes kommt es zudem nicht selten zu einer Beschädigung von Dichtungen. Eine weitere mögliche Ursache ist das Lecken des Tanks. Je nach Ursache treten dabei unter anderem folgende Schadensbilder auf:

  • Kleinere Löcher oder Risse im Körper des Behälters
  • Probleme mit dem Zufuhrventil für den Kraftstoff
  • Bei Metall- und Stahltanks: Korrosion
  • Verstopfungen bei Leitungen, die direkt mit dem Behälter verbunden sind
  • Fehlerhaftes Kraftstoffdampfrückgewinnungssystem

Woran erkennst Du ein Versagen des Kraftstoffbehälters?

Zunächst bemerkst Du ein Problem häufig erst einmal an einem signifikant erhöhten Kraftstoffverbrauch. Daneben reduziert sich möglicherweise die Motorleistung des Autos: Dieses Symptom alleine lässt jedoch noch nicht direkt auf den Tank als Ursache schließen, da hier der Motor ebenfalls direkt betroffen sein kann. Als spezifisches Anzeichen gilt hingegen die Veränderung des Geruchs in der Kabine. Außerdem ruckelt das Fahrzeug während der Fahrt. Unterbrechungen der Motorzyklen bei niedrigen Drehzahlen sollten Dich ebenso zur Prüfung des Behälters veranlassen. Zu den offensichtlichsten Hinweisen gehören zudem Kraftstoffflecken, die nach kurzer Standzeit auf dem Tank und unter dem Auto entstehen.

Wie stelle ich eine Diagnose beim Tank?

Um eine Diagnose stellen zu können, musst Du den Tank zunächst einmal einer visuellen Prüfung unterziehen. Im gleichen Schritt empfiehlt sich eine Druckmessung im Tank, optimale Werte sind im Handbuch des Fahrzeuges angegeben. Das Überlaufventil des Behälters muss darüber hinaus bei 45 Grad schließen – tut es das nicht, ist das fehlerhafte Teil womöglich gefunden.

Wie tauscht Du den Kraftstoffbehälter aus?

Die genaue Vorgehensweise beim Austauschen des Kraftstoffbehälters unterscheidet sich in Abhängigkeit vom Modell und der Automarke. Gleich bleibt, dass Du sämtliche Zuleitungen und Schläuche trennen musst. Einfüllstützen, Entlüftungsleitungen, Kraftstoffleitung und der Anschluss des Füllstandgebers sollten nicht mehr in Verbindung mit dem Behälter stehen. Viele Fahrzeugmodelle befestigen den Tank mittels Spannbändern unter dem Boden des Autos. Nachdem Du die Schraubverbindungen gelöst hast, kannst Du den Tank abnehmen und das entsprechende Neuteil ersetzen.

Was ist, wenn eine Reparatur reicht?

Bei kleineren Beschädigungen musst Du den Tank nicht immer austauschen. Lecks in Kunststofftanks schließt Du beispielsweise durch den Einsatz von Epoxidharz oder Kunststofflötens. Bei Metall kommen spezielle Flüssigkeiten zum Einsatz, die Du einfach in den Behälter einfüllst. Natürlich musst Du danach der Ursache auf den Grund gehen und vielleicht die dafür verantwortliche Dichtung oder das undichte Bauteil austauschen, sofern ein dauerhafter Schaden vorliegt.

Wie lange halten Kraftstoffbehälter überhaupt?

Für die Lebensdauer von Kraftstofftanks liegen keine spezifischen Angaben vor. Grundsätzlich kannst Du dieses Bauteil über die gesamte Betriebsdauer hinweg nutzen. Nur bei konkreten Schäden werden Reparaturen oder ein Austausch nötig.

Bei DAPARTO findest Du das günstigste Angebot für Deinen Kraftstofftank

Bosch zählt in vielen Segmenten zu den Marktführern, bei Kraftstofftanks ist der Weltkonzern erneut eine der beliebtesten Alternativen. Daneben findest Du im Portal den bekannten und renommierten Herstellers Van Wezel. Bei DAPARTO vergleichst Du einfach die günstigsten Angebote, um danach den für Dich passenden Kraftstofftank zu kaufen.

Die Top-Produkte im Bereich Kraftstoffbehälter

Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob das über DAPARTO identifizierte Ersatzteil auch tatsächlich dem gesuchten Ersatzteil entspricht. Ggf. sind ergänzende Informationen notwendig, um sicherzustellen, dass das gewählte Ersatzteil auch in das gewünschte Kraftfahrzeug passt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand und weiterer Preisbestandteile. Zwischenzeitliche Änderung der Preise und Rangfolge möglich.

KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
4.83 von 5.00 Sternen

www | daparto-web