KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
4.84 von 5.00 Sternen
  1. Alle Autoteile
  2. Kühlung, Heizung, Klima, Lichtmaschine
  3. Kühlerschlauch

Kühlerschlauch für alle Fahrzeuge

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)
Kühlerschlauch

    Kühlerschlauch für Beliebteste Hersteller

    • Audi
    • BMW
    • Ford
    • Mercedes-Benz
    • Opel
    • Renault
    • Toyota
    • VW

    Kühlerschlauch für alle Hersteller

    Wichtigste Ersatzteile in der Hauptbaugruppe Kühlung, Heizung, Klima, Lichtmaschine

    Hauptbaugruppen

    Der Kühlschlauch – Eine erfrischende Geschichte

    Zu früheren Zeiten, als Autos noch nicht unsere aktuellen Abgasnormen erfüllten und Motoren noch nicht so viel Leistung bei möglichst wenig Hubraum erbringen mussten, war die Temperierung des Aggregats noch kein Thema. Als Motoren teilweise noch nicht vollständig von Blech umgeben oder falls doch, noch nicht so stark eingeengt waren wie es in modernen Autos der Fall ist, reichte die Umgebungsluft, um den Motor auf einer annehmbaren Betriebstemperatur zu halten. Die Zylinder und Zylinderköpfe hatten eine großflächige Verrippung, sodass eine größere Oberfläche entstand. Dadurch konnte die entstehende Hitze problemlos an die Umgebungsluft abgegeben werden. Würde der Motor dann doch einmal mit zu wenig Frischluft versorgt werden, sodass die Umgebungsluft ihn nicht mehr auf Betriebstemperatur kühlen konnte, war die Lösung auch denkbar einfach. Mit Luftleitblechen und Ventilatoren wurde der vorhandene Luftstrom so gelenkt, dass dieser wieder zur Kühlung genügte.

    Nachdem Motoren immer leistungsfähiger wurden reichte eine reine Luftkühlung nicht mehr aus. Zu Beginn wurde ein gewöhnlicher Wasserschlauch als Kühlungsleitung eingesetzt. Diese dienten als Verbindung zwischen den Wärmetauschern. Allerdings müssen bei der Kühlung des Motors sehr hohe Temperaturen abgeleitet werden, denen gewöhnliches Gummi nicht mehr standhält.

    Die heutige Leistungsfähigkeit der Motoren, kombiniert mit immer engeren Motorräumen sowie immer strengeren Abgasnormen, machen hocheffiziente Kühlsysteme unumgänglich.

    Funktionsweise des Kühlsystems

    Zunächst einmal ist festzustellen, dass in dem Kühlkreislauf eines Autos kein gewöhnliches Wasser benutzt wird. Die Kühlflüssigkeit besteht meistens aus einer Mischung aus destilliertem beziehungsweise entmineralisiertem Wasser, welches mit Frostschutzmittel vermischt wird. Das Destillieren oder Entmineralisieren des Wassers hat den Vorteil, dass sich keine Verkalkungen innerhalb des Kühlsystems bilden können, wie man es beispielsweise aus Haushaltsgeräten wie Waschmaschinen kennt. Der Frostschutzmittelanteil hat den Hintergrund, dass sich gefrorenes Wasser ausdehnt. Das kann zur Folge haben, dass der Kühlerkreislauf platzt wie man es zum Beispiel im Winter bei außenliegenden Rohren für Wasser kennt.

    Wenn nun der Motor Leistung abgeben muss und Kraftstoff verbrennt, wird dabei unter anderem eine Menge Energie in Form von Wärme erzeugt. Damit der Motor nicht überhitzt, muss die entstehende Wärme effektiv abgeleitet werden. Dies geschieht, indem die im Motor entstandene Wärme zunächst an die Bauteile des Motors abgegeben wird. Anschließend nimmt die umfließende Kühlflüssigkeit die Wärme auf und leitet diese durch den Kühlerschlauch weiter an den Wärmetauscher. Von dort wird die Wärme an die Umgebung abgegeben. Der Wärmetauscher kühlt das Kühlmittel dabei wieder ab, sodass es erneut Wärme vom Motor abtransportieren kann. Während des gesamten Vorgangs zirkuliert die Kühlflüssigkeit im Kühlkreislauf.

    Defekte und deren Ursachen

    Ein Kühlerschlauch erfüllt also eine wichtige Funktion im Fahrzeug. Dabei ist er fortlaufend einer hohen Beanspruchung ausgesetzt. Hohe Temperaturen und die dauerhafte Beanspruchung können zu Ermüdung des Materials führen. Darüber hinaus können auch Mängel des Materials oder äußere Einflüsse wie Nagetiere einen Defekt auslösen.

    Tritt dieser ein, können die Folgen sehr kostspielig und gefährlich werden. Aufgrund der Konsistenz ist Kühlmittel leicht schmierig und für die Umwelt nicht ohne Folgen. Sollte Kühlwasser während der Fahrt aus einem Kühlmittelschlauch austreten, kann es zu einer sehr starken Rauchentwicklung kommen, da die Flüssigkeit auf dem heißen Motor verdampft. Dies kann sowohl dem Fahrer, als auch Autos, die sich dahinter befinden, die Sicht nehmen und zu Unfällen führen. Die schmierige Eigenschaft des Kühlmittels birgt auch sicherheitsrelevante Risiken. Sollte es auf die Fahrbahn gelangen, kann dies ebenfalls zu Unfällen führen. Tritt Kühlmittel während des Betriebs unbemerkt aus dem Kühlkreislauf aus, wird der Motor nicht mehr richtig gekühlt und es kann zu schweren Schäden bis hin zum Motorschaden kommen. Achte daher stets auf die Anzeige der Motortemperatur und handle schnell.

    Im Preisvergleich auf DAPARTO Kühlwasserschläuche & -leitungen kaufen

    Das Kühlsystem ist in den meisten Autos verhältnismäßig einfach zu erreichen. Solltest Du ein versierter Hobbyschrauber sein, kannst Du in unserem Preisvergleich passende Kühlwasserschläuche verschiedener Hersteller kaufen und diese selbst verbauen. Achte jedoch darauf, dass das Fahrzeug dabei unbedingt in kaltem Zustand ist, da die Kühlflüssigkeit sehr hohe Temperaturen erreichen kann. Außerdem muss sichergestellt sein, dass der Einbau korrekt abgeschlossen wird! Solltest Du kein versierter Hobbyschrauber sein oder diese Aufgabe lieber von einer Werkstatt erledigen lassen, ist das auch kein Problem. Es kann sich finanziell lohnen, in unserem Preisvergleich die passenden Kühlwasserschläuche zu kaufen und diese dann von einer Werkstatt einbauen zu lassen.

    Expertentipps:

    - Marder beißen gerne Kabel der Motorsteuerung sowie Kühlschläuche durch – Durch Präventivmaßnahmen können die Nager davon abgehalten werden

    - Die Wassertemperaturanzeige arbeitet nur, wenn sie Kühlflüssigkeit messen kann - Sollten Sie diese über Nacht verlieren kann es unter Umständen passieren, dass Dein Auto dies nicht bemerkt und Schäden entstehen

    - Kühlwasserschläuche zu reparieren oder zu flicken ist keine dauerhafte Lösung, da das Kühlsystem in heutigen Autos extremen Belastungen ausgesetzt ist – Bemerkt man einen Defekt, sollte der entsprechende Schlauch komplett getauscht werden.

    Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob das über DAPARTO identifizierte Ersatzteil auch tatsächlich dem gesuchten Ersatzteil entspricht. Ggf. sind ergänzende Informationen notwendig, um sicherzustellen, dass das gewählte Ersatzteil auch in das gewünschte Kraftfahrzeug passt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand und weiterer Preisbestandteile. Zwischenzeitliche Änderung der Preise und Rangfolge möglich.

    www | daparto-web