KFZ-Support: service@daparto.at oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
4.83 von 5.00 Sternen
  1. Home
  2. Alle Autoteile
  3. Getriebe, Kupplung, Anlasser
  4. Kupplungssatz

Kupplungssatz, Kupplung für alle Fahrzeuge

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)
Kupplungssatz

    Kupplungssatz für beliebteste Hersteller

    • VW Kupplungssatz
    • BMW Kupplungssatz
    • Audi Kupplungssatz
    • Mercedes-Benz Kupplungssatz
    • Opel Kupplungssatz
    • Ford Kupplungssatz
    • Renault Kupplungssatz
    • Toyota Kupplungssatz

    Kupplungssatz für alle Hersteller

    Wichtigste Ersatzteile in der Hauptbaugruppe Getriebe, Kupplung, Anlasser

    Hauptbaugruppen

    Die Kupplung ist ein zentrales, manuelles Bedienelement in Deinem Auto, über das Du bei Deiner täglichen Fahr-Routine wahrscheinlich seit Deiner Fahrschulzeit kaum noch nachdenkst. Den meisten Fahrzeugbesitzern geht es ganz ähnlich und erst, wenn Probleme auftauchen, rückt sie wieder in den Fokus. Hast Du Dich schon einmal gefragt, wie die Kupplung genau funktioniert? Sie ist sozusagen das Bindeglied zwischen dem Motor und dem Getriebe Deines Wagens und sorgt dafür, dass die Motorleistung auf das Getriebe und somit schlussendlich auch auf die Straße übertragen wird. Mit dem Tritt auf das Kupplungspedal unterbrichst Du den Kraftfluss zwischen Motor und Getriebe. Würdest Du das nicht tun, könntest Du ein Auto mit Schaltgetriebe weder zum Halten bringen noch einen Gangwechsel vollziehen.

    Die Kupplung - Funktion und Lebensdauer

    Die Kupplung überträgt das Drehmoment des Motors auf das Getriebe. Beim vollständigen Durchtreten des Kupplungspedals wird Kraft gezielt durch Reibung über das Motorschwungrad, die Kupplungsscheibe und die Druckplatte auf die sogenannte Eingangswelle übertragen. Die vertikal auf die Kupplungsdruckplatte wirkenden Anpresskräfte der Kupplungsscheibe werden dabei durch Federkräfte erzeugt. Neben verschiedenen Bauarten einer klassischen Reibungskupplung gibt es auch Nasskupplungen, Mehrscheibenkupplungen und Fliehkraftkupplungen. Möchtest Du mehr darüber erfahren? Die Mitarbeiter Deiner Autowerkstatt beantworten Dir sicher gern Deine Fragen.

    Der Kupplungssatz gilt zwar von der Sache her als Antriebs-Verschleißteil, dennoch musst Du ihn nur bei konkretem Bedarf austauschen. Das ist etwa dann der Fall, wenn Du eine Fehlfunktion feststellst. Die Lebensdauer Deiner Kupplung ist nicht klar definierbar und hängt neben vielen anderen Faktoren auch maßgeblich von Deiner Fahrweise ab. Gehst Du zu ""ruppig"" und nicht sachgerecht mit ihr um, wird sie Dich früher oder später im Stich lassen. In der Werkstatt müssen Motor und Getriebe dann meist komplett ausgebaut werden - das wird je nach der Anzahl der notwendigen Arbeitsstunden nicht billig für Dich. Durch die Beachtung einiger Grundregeln kannst Du Deine Original-Kupplung mit ein wenig Glück für die gesamte Lebensdauer Deines Autos behalten:

    • ""Schleifenlassen"" der Kupplung weitestgehend vermeiden
    • Kfz nicht über die herstellerseitig vorgeschriebene Gewichtsgrenze beladen
    • An Steigungen die Bremse benutzen anstatt mit schleifender Kupplung zu warten
    • Beim Fahren nicht den Fuß auf dem Pedal ruhen lassen und dieses nicht permanent antippen
    • Beim Schalten keine Gänge überspringen

    Durch große Temperaturschwankungen, laufenden mechanischen Abrieb und bei Ölverlust kann die Kupplung ebenfalls beschädigt werden.

    Wie macht sich eine defekte Kupplung bemerkbar?

    Funktioniert Deine Kupplung nicht mehr einwandfrei, überträgt diese die Kraft des Motors nur noch unzureichend. Du hast dann das Gefühl, dass sie nicht richtig ""greift"" oder ""durchrutscht"". Die Ursache für ein Durchrutschen liegt bei einem zu schwachen Anpressdruck zwischen dem Kupplungsscheibenbelag und den Reibflächen. Besonders auf Autobahn-Fahrten kann dies verehrende Folgen nach sich ziehen. Beim Beschleunigen bis zum Vollgas bringt der neu eingelegte Gang seinen Einsatz nicht. Befindest Du Dich in einem solchen Fall gerade mitten in einem Überholmanöver, gerätst Du unter Umständen in Panik und triffst keine rationalen Entscheidungen mehr. Darum solltest Du derlei Symptome sofort ernst nehmen. Einmal festgestellt, werden diese von allein nämlich nicht mehr besser und nur ein erfahrener Experte kann Dir sagen, was zu tun ist.

    Falls Du Dir nicht sicher bist, kannst Du sehr einfach überprüfen, ob Deine Kupplung rutscht. Starte dazu den Motor, ziehe die Handbremse an und trete die Kupplung einmal ganz durch. Danach legst Du den dritten oder den vierten Gang ein und betätigst mit dem rechten Fuß die Bremse. Wenn Du nun die Kupplung ganz langsam loslässt, kannst Du feststellen, ob sie beim Beschleunigen rutscht. Wird der Motor nämlich nicht abgewürgt, liegt das aller Wahrscheinlichkeit nach an einem starken Abrieb. Dann wirst Du in den sauren Apfel beißen und einen Austausch vornehmen lassen müssen. Denke immer daran, dass ein fehlerfrei funktionierender Kupplungssatz für Deine eigene Sicherheit sowie die Deiner Mitfahrer und anderer Verkehrsteilnehmer entscheidend ist! Du benötigst aktuell eine neue Kupplung? Bei DAPARTO kannst Du bequem Angebote vergleichen und günstig einen neuen Kupplungssatz für Dein Auto kaufen, zum Beispiel von den namhaften Herstellern Sachs, NK, JP Group und LuK. Gib einfach Deinen Fahrzeugtyp ein und schon wirst Du fündig.

    Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob das über DAPARTO identifizierte Ersatzteil auch tatsächlich dem gesuchten Ersatzteil entspricht. Ggf. sind ergänzende Informationen notwendig, um sicherzustellen, dass das gewählte Ersatzteil auch in das gewünschte Kraftfahrzeug passt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand und weiterer Preisbestandteile. Zwischenzeitliche Änderung der Preise und Rangfolge möglich.

    www | daparto-web