KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
4.84 von 5.00 Sternen
  1. Brembo
Brembo

Brembo Ersatzteile

Weltweit führend bei Bremssystemen

1961 erfolgte die Gründung in der norditalienischen Stadt Bergamo. Die Spezialität des Unternehmens waren Bremsscheiben, die zu Beginn noch aus England importiert wurden. 1964 wurde die Firma Lieferant von Alfa Romeo. 1966 folgte ein Vertrag mit Moto Guzzi für Bremsen-Ersatzteile. Brembo Bremsscheiben begannen, sich zunehmender Beliebtheit zu erfreuen. Ab den 80-iger Jahren des vorigen Jahrhunderts gehörten auch BMW, Chrysler, Ferrari, Mercedes-Benz, Nissan und Porsche zu den Kunden von des Bremsenherstellers. Der in England ansässige Produzent von Rennbremsen und Rennkupplungen AP Racing wurde im Jahre 2000 erworben. 2007, kam die Automotive Brake Components division von Hayes Lemmerz hinzu. Heute agiert die Brembo S.p.A. als italienisches Unternehmen mit Sitz in Curno (BG) weltweit. Das Firmen-Konglomerat ist aktiv in 15 Ländern mit mehr als 24 Zweigbetrieben, vor allem in Brasilien, China, Japan, Mexico, Polen, Spanien, Schweden und dem Vereinigten Königreich. Brembo hat sich damit einen festen Platz unter den großen Bremsanlagen-Herstellern erobert. Im Jahr 2017 erwirtschaftete Brembo einen weltweiten Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro und beschäftigte 7700 Mitarbeiter.
Brembo betrachtet sich selbst als Weltmarktführer für Bremsanlagen und diverses Zubehör für Nutzfahrzeuge, Motorräder und Automobile. Eine Ausdehnung in die Teileproduktion für Flugzeuge ist für die nächste Zeit geplant.

Höchste Qualität ist der Maßstab

In seiner inzwischen mehr als 50-jährigen Geschäftstätigkeit erreichte das Unternehmen über Brembo Ersatzteile eine Position im Bremsanlagenbereich für Kraftfahrzeuge, die ihresgleichen sucht. Das war nur möglich durch eine kompromisslose Orientierung an höchsten Qualitätsmaßstäben. Dokumentiert wird dies durch die Sicherheits- und Umweltzertifikate OHSAS 18001 und ISO 14001. Ihren besonderen Qualitätsstandard unterstreichen die Niederlassungen weltweit, die ohne Ausnahme mit dem Zertifikat ISO TS 16949 zertifiziert wurden.
Die Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltpolitik des Unternehmens orientiert sich an Kundenzufriedenheit und dem eigenen Streben nach fortschreitender Vervollkommnung von Produkten und Dienstleistungen.

Brembo Ersatzteile und Brembo Bremsscheiben

Vor allem im Bereich der Brembo Ersatzteile hat sich die Firma einen Namen gemacht. Das betrifft in erster Linie die Bremsscheiben, deren Bremswegwerte in Tests immer auf den vorderen Plätzen und unter denen anderer getesteter Scheiben liegen. Nur wer hochwertige Scheiben und Bremsbeläge verwendet, hat im Ernstfall Reserven zur Verfügung, die entscheidend sein können. An diesem Qualitäts-und Sicherheitsstandard haben sich Firmenleitung und Mitarbeiter immer orientiert. Die Brembo-Bremsscheiben für schwere Nutzfahrzeuge setzen dabei auf eine besondere Innovation mit einem speziellen Gusseisen mit hohem Kohlenstoffgehalt unter der Markenbezeichnung HC (High Carbon). Diesem Werkstoff verdanken die Bremsen deutlich niedrigere Betriebstemperaturen. Hinzu kommt ein günstigerer Dämpfungskoeffizient, der Schwingungen und Lärm auf ein Mindestmaß reduziert. Damit werden Leistungen und Fahrkomfort gesteigert, was die Fahrer von schweren Lastkraftwagen dankbar vermerken. Wer sich mit Bremssystemen und Bremsscheiben auseinandersetzt, wird den Produkten des italienischen Herstellers immer wieder begegnen.

www | daparto-web