1. Home
  2. Alle Autoteile
  3. Antrieb, Achsen, Federung, Räder
  4. Querlenker

Querlenker für alle Fahrzeuge

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)
Querlenker
  • 03.03.2024
    5.00
    Besser wäre eine Suche mit der Fahrgestellnummer. Ansonsten einfach Spitze
  • 02.03.2024
    5.00
    + Große Auswahl an Ersatzteilen + Einfache Auswahl des favorisierten Lieferanten + einfacher Bezahlvorgang - Fotos der Ersatzteile sehr klein > Verweis auf andere Websites - OEM Teilenummer fehlt oftmals
    Michael - Herborn
  • 02.03.2024
    5.00
    Die Auswahl und die Suchmaske mit genauen angaben
  • 02.03.2024
    5.00
    Schnell flexibel und unkompliziert.

Querlenker für beliebteste Automarken

Querlenker für beliebte Automodelle

    Querlenker für alle Automarken

    Wichtigste Ersatzteile in der Hauptbaugruppe Antrieb, Achsen, Federung, Räder

    Hauptbaugruppen

    Querlenker wechseln

    Du willst, dass Dein Auto stets sicher und stabil auf der Straße liegt? Dann achte auf den Zustand Deiner Querlenker. Obwohl sie robust sind, können sie Probleme verursachen, wenn das Querlenkerlager beschädigt ist. Ist Dein Auto instabil, die Lenkung schwammig oder treten seltsame Geräusche auf? Dann könnte es an der Zeit sein, die Querlenker zu wechseln.

    Warum sind Querlenker im Auto wichtig?

    Querlenker sind stabile Metallteile, die den Radträger mit der Fahrzeugkarosserie verbinden. Sie gleichen horizontale Kräfte aus und sorgen beim Bremsen und Beschleunigen für Stabilität. Die Querlenkerlager aus Gummi geben ihnen Flexibilität in horizontaler und vertikaler Richtung.

    Schematische Zeichnung der Querlenker beim Auto

    Die Querlenker sitzen innen an den Rädern. Bild: Matis75/Shutterstock.com

    Bei normaler Nutzung und ohne Rost oder harte Aufsetzer bleiben Querlenker meist intakt. Häufig sind jedoch die Querlenkerlager das Problem. Sie können spröde werden, reißen oder an Elastizität verlieren. In solchen Fällen müssen die Querlenker ausgetauscht werden, um die Sicherheit Deines Autos zu gewährleisten.

    Die verschiedenen Typen von Querlenkern

    Es gibt viele Querlenker-Varianten. Der bekannteste Typ ist der Dreieckslenker, der an einen Bumerang erinnert und an drei Punkten gelagert ist. Weitere Varianten sind Gabelförmige Querlenker und parallele Dreieckslenker, auch Doppelquerlenker genannt, die durch obere und untere Lenker separat mit der Aufhängung verbunden sind.

    Schematische Zeichnung der Querlenker beim Auto
    Klassischer Dreiecksquerlenker, der unten am Auto zwischen Rad und Fahrzeugmitte befestigt wird.
    Schematische Zeichnung der Querlenker beim Auto
    Ebenfalls ein klassischer Querlenker.
    Schematische Zeichnung der Querlenker beim Auto
    Diese Art Querlenker findet man an Achsen, an denen mehrere Querlenker verbaut sind.

    Wenn der Querlenker defekt ist

    Anzeichen eines defekten Querlenkers

    Der Querlenker ist Feuchtigkeit und Schmutz sowie hohen mechanischen Belastungen beim Bremsen und Beschleunigen ausgesetzt. Während der Querlenker selbst meist nur durch starke Einwirkungen, wie bei einem Unfall, beschädigt wird, sind die Lager anfälliger. Alterung und Verschleiß beeinträchtigen ihre Funktion, indem der Gummi der Querlenkerlager porös wird. Infolgedessen verliert der Achslenker die Kontrolle über das Rad, und das Vorderrad bekommt unerwünschten Spielraum. Anzeichen für Probleme mit dem Querlenker (eigentlich dem Querlenkerlager) sind: Das Fahrzeug bleibt nicht stabil in der Spur und neigt zum Ausbrechen. Bei Bodenunebenheiten treten laute Klappergeräusche auf, beim Lenken hört man ein Knarzen (mehr zu Autogeräuschen). Die Lenkung wirkt "schwammig". Die Vorderreifen nutzen sich ungleichmäßig ab und können quietschen. Aber Vorsicht: Diese Symptome können auch auf andere Defekte hindeuten, z. B. auf eine defekte Koppelstange.

    Kann man mit einem defekten Querlenker noch weiterfahren?

    Grundsätzlich kannst Du zwar mit einem defekten Querlenker fahren, aber dies geht mit einem erheblichen Sicherheitsrisiko einher. Darüber hinaus können unbehandelte Defekte teure Folgeschäden verursachen, zum Beispiel an Stoßdämpfern oder Reifen. Es ist daher ratsam, bei einem Defekt so schnell wie möglich eine Werkstatt aufzusuchen.

    Anleitung zum Wechseln des Querlenkers (Dreiecksquerlenker) für Selbstschrauber

    Wenn Du gerne selbst an Deinem Auto arbeitest, kannst Du den Querlenker relativ einfach austauschen. Du benötigst jedoch eine Hebebühne und die passende Ausrüstung.

    Anforderung

    • Schwierigkeit: mittel
    • Spezialwerkzeug nötig: nein
    • Hebebühne oder Grube nötig: Hebebühne

    Anleitung

    Auto auf Hebebühne stellen und Rad demontieren. Schrauben lockern (nicht entfernen). Zwei an den Querlenkerbuchsen, eventuell noch eine an der Koppelstange. Wenn drei Schrauben am Kugelgelenk vorhanden sind, auch diese lockern. Mutter vom Kugelgelenk abschrauben und Kugelgelenk aus Achsschenkel drücken. Schrauben aus den Querlenkerbuchsen entfernen und Querlenker abnehmen. Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Kugelgelenk zuerst am Querlenker befestigen, bevor der Querlenker eingebaut wird. Schrauben nur ansetzen, noch nicht nach Herstellervorgaben festziehen. Mit einem Getriebeheber Vorderrad anheben, bis das Fahrzeug etwa 50 % einfedert. Schrauben nach Herstellervorgaben festziehen. Rad montieren und Schrauben nach Herstellervorgaben festziehen.

    Falls nur die Querlenkerbuchsen defekt sind, kannst Du auch nur diese austauschen:

    1. Querlenker wie oben beschrieben ausbauen
    2. Buchsen mit einer Spezialwerkzeug (Presse) aus dem Querlenker herauspressen
    3. Neue Buchsen einpressen
    4. Querlenker wie oben beschrieben einbauen

    Wichtig: Nach den Arbeiten solltest Du die Achsvermessung in einer Werkstatt durchführen lassen. Hinweis: Ein Austausch der Buchsen oder Querlenkerlager ist sinnvoll, wenn Du die Reparatur selbst durchführst. Bringst Du das Auto jedoch in eine Werkstatt, wird aus Kostengründen meist der gesamte Querlenker getauscht. Eine freie Werkstatt verlangt für den einfachen Wechsel zwischen 150 und 250 €. Dazu kommen noch 40 bis 80 € für den Querlenker selbst. Da Du jedoch den Querlenker immer auf beiden Seiten wechseln solltest, verdoppeln sich auch die Kosten. Am Ende liegen die Kosten somit zwischen 380 und 660 €.

    Ist es möglich, das Querlenkerlager selbst zu wechseln?

    Der Austausch der Querlenkerlager ist für Laien kaum machbar, da mindestens ein Spezialwerkzeug zum Einpressen des Querlenkerlagers auf den Querlenker erforderlich ist. Das Auswechseln des gesamten Querlenkers ist jedoch vergleichsweise einfach. Beachte jedoch, dass der Querlenker und seine Lager sicherheitsrelevante Fahrwerksteile sind und daher nicht von Ungeübten ausgetauscht werden sollten.

    FAQ

    Was kostet ein Wechsel des Querlenkers?
    Neue Querlenker kosten zwischen 40 und 80 €. Der Arbeitsaufwand in freien Werkstätten liegt zwischen 150 und 250 €. Bei einem Wechsel auf beiden Seiten, wie empfohlen, verdoppeln sich die Kosten.

    Wann müssen Querlenker erneuert werden?
    Querlenker sind robust und gehen normalerweise nicht kaputt, außer bei Unfällen. Empfindlicher sind die Querlenkerlager, deren Gummi mit der Zeit porös wird. Dies führt u.a. dazu, dass das Fahrzeug nicht mehr richtig in der Spur fährt, leicht ausbricht, die Lenkung schwammig wird, es beim Fahren knarzt oder klappert und die Reifen stark und ungleichmäßig abgefahren werden und quietschen.

    Kann man Querlenker selber wechseln?
    Ja, grundsätzlich kann man den Querlenker selbst wechseln. Da es sich jedoch um ein sicherheitsrelevantes Bauteil handelt, sollte der Austausch besser durch Fachpersonal erfolgen. Für den Austausch benötigt man zudem spezielles Werkzeug und eine Hebebühne.

    Wie erkenne ich einen defekten Querlenker?
    Ein defekter Querlenker äußert sich vor allem durch zu hohes Spiel in den Gelenken und Lagern, was zu Polter- und Knarzgeräuschen sowie einem signifikant schlechten Fahrverhalten führt. Risse in den Gummilagern der Querlenker oder austretendes Fett weisen ebenfalls auf einen Schaden hin. In der Regel führt in diesem Fall kein Weg mehr an einem Austausch der Querlenker vorbei. Mehr Informationen: Unerwünschte Autogeräusche – Probleme erkennen, Ursachen finden

    Kann man mit einem defekten Querlenker noch fahren?
    Ja, mit einem defekten Querlenker kann man noch fahren, sollte jedoch möglichst bald eine Werkstatt aufsuchen. Ein kaputter Querlenker birgt ein gewisses Sicherheitsrisiko und es drohen teure Folgeschäden.

    Wie prüft man Querlenker?
    Man bockt das Fahrzeug auf und wackelt am Rad. Hat es zu viel Spiel, könnte der Querlenker defekt sein. Der Fehler kann allerdings auch am Domlager oder an der Spurstange liegen.

    Was ist der Unterschied zwischen dem Querlenker und dem Achslenker?
    Kurz gesagt: Es gibt keinen wirklichen Unterschied. Im Grunde handelt es sich um das gleiche Teil mit einer anderen Bezeichnung, auch wenn sich Quer- oder Achslenker in ihrer Form unterscheiden können. Der Querlenker ist quer zur Fahrtrichtung verbaut, was aus dem Namen hervorgeht, während beim Achslenker dies nicht der Fall ist.

    Was passiert, wenn der Querlenker ausgeschlagen ist?
    Durch einen ausgeschlagenen Querlenker wird das Fahrverhalten des Fahrzeugs deutlich verändert und die Unfallgefahr erhöht. Wird eine Reparatur bzw. der Austausch der defekten Querlenker aufgeschoben, droht im schlimmsten Fall das Ausreißen des Bauteils an den Verbindungspunkten oder ein Bruch der Radaufhängung bzw. Achse.

    Welche Folgen kann ein defekter Querlenker haben?
    Neben dem verschlechterten Fahrverhalten und Sicherheitsrisiko können teure Schäden am Fahrwerk, wie u.a. ausgeschlagene oder im schlimmsten Fall ausgerissene Lager, die Folgen eines defekten Querlenkers sein. Zögere die Instandsetzung bzw. den Austausch defekter Querlenker nicht allzu lange hinaus. Moderne Querlenker aus Aluminium halten heute recht lange, dennoch wirken auch hier hohe Kräfte und äußere Einflüsse ein, welche früher oder später dazu führen, dass die vielen Verbindungsgelenke und deren Gummis verschleißen und ausschlagen. Der Teilewechsel wird in diesem Fall notwendig und sollte zeitnah durchgeführt werden. Mehr Informationen: Was sind PR-Nummern, wo findet man sie und wofür werden sie benötigt?

    Haftungsausschluss:

    DAPARTO haftet nicht für Verluste, Verletzungen, Schäden am Eigentum, die während des Reparatur- oder Ersatzprozesses durch eine fehlerhafte Anwendung oder eine Fehlinterpretation der bereitgestellten Informationen auftreten. Die Informationen dienen nur zur Information und können einen Spezialisten nicht ersetzen. DAPARTO haftet nicht für die falsche oder gefährliche Verwendung von Geräten, Werkzeugen und Ersatzteilen. DAPARTO empfiehlt bei allen Reparaturen stets vorsichtig zu arbeiten und alle Sicherheitsregeln zu beachten.

    Die Top-Produkte im Bereich Querlenker

    Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob das über DAPARTO identifizierte Ersatzteil auch tatsächlich dem gesuchten Ersatzteil entspricht. Ggf. sind ergänzende Informationen notwendig, um sicherzustellen, dass das gewählte Ersatzteil auch in das gewünschte Kraftfahrzeug passt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand und weiterer Preisbestandteile. Zwischenzeitliche Änderung der Preise und Rangfolge möglich.

    KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.85 von 5.00 Sternen

    www | daparto-web

    isAndroid: no

    isIOS: no