1. Home
  2. Alle Autoteile
  3. Karosserie, Blech, Verglasung, Anbauteile
  4. Rückfahrleuchte

Rückfahrleuchte für alle Fahrzeuge

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)
  • 03.03.2024
    5.00
    Top
  • 03.03.2024
    5.00
    Man kann schnell über mehrere Händler hinweg Preise vergleichen und sehr einfach und unkompliziert zahlen.
  • 03.03.2024
    5.00
    Schnelle Lieferung
  • 03.03.2024
    5.00
    Besser wäre eine Suche mit der Fahrgestellnummer. Ansonsten einfach Spitze

Rückfahrleuchte für beliebteste Automarken

Rückfahrleuchte für beliebte Automodelle

    Rückfahrleuchte für alle Automarken

    Wichtigste Ersatzteile in der Hauptbaugruppe Karosserie, Blech, Verglasung, Anbauteile

    Hauptbaugruppen

    Die Rückfahrleuchter befinden sich an der Rückseite des Fahrzeugs. Sie leuchten nicht nur den Bereich hinter dem Fahrzeug aus, sondern signalisieren auch anderen Verkehrsteilnehmern, dass sich das Auto rückwärts bewegt. Da sie vielen Auffahrunfällen in vielen Situationen, wie beispielsweise beim Parkvorgang, vorbeugen können, sind sie enorm wichtig für die Sicherheit. Seit 1987 ist es sogar gesetzlich geregelt, dass jedes Kraftfahrzeug eine oder zwei Rückfahrscheinwerfer besitzen muss. Zusätzlich ist es Pflicht, dass diese in weißem Licht aufleuchten. Auch die Anbringungspunkte und der Zeitpunkt, wann die Leuchten aktiviert werden, sind geregelt. Wie alle Lampen können auch die Rückfahrscheinwerfer durchbrennen oder durch äußere Einflüsse kaputt gehen. Weil die Komponente so wichtig für die Sicherheit ist, solltest Du Dich bei einem Defekt sofort um Reparatur oder Ersatz bemühen. Bei DAPARTO findest Du günstige Ersatzteile von verschiedenen Herstellern.

    Gründe für den Defekt von Rückfahrleuchten

    Wenn die Rückfahrscheinwerfer nicht mehr wie gewünscht funktionieren, kann das mehrere Gründe haben. Aufgrund von Feuchtigkeit im Gehäuse des Schalters kann es zur Korrosion der Kontaktstellen kommen. Als Folge lassen sich die Lichter nicht mehr einschalten oder sie haben einen Wackelkontakt. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass die Birnen durchbrennen. Auch Fehler am stromführenden Kabel sind manchmal für den Ausfall verantwortlich. Auffahrunfälle oder sonstige mechanische Einwirkungen können die Rückfahrleuchten ebenfalls in Mitleidenschaft ziehen und den Austausch notwendig machen.

    Wie lässt sich der Defekt der Rückfahrleuchten feststellen?

    Der Defekt an den Rückfahrlampen lässt sich sehr einfach feststellen. Aktivieren sich die weißen Lampen an Deinem Auto nicht, wenn Du den Rückwärtsgang einlegst, spricht das für einen Defekt des Bauteils. Als erstes kannst Du überprüfen, ob die Birne durchgebrannt ist. Dazu schraubst Du sie einfach heraus und checkst den Draht. Wenn der Defekt nicht an der Birne liegt, kannst Du überprüfen, ob am Schalter bei eingelegtem Rückwärtsgang Strom durchgeht. Des Weiteren empfiehlt es sich, die Kontakte und Kabel auf Beschädigung, Korrosion oder Verschmutzung zu untersuchen. Wenn Du keine passenden Messgeräte zur Hand hast, solltest Du die Diagnose in einer Werkstatt durchführen lassen.

    Wie lässt sich die Lebensdauer der Leuchten erhöhen?

    Die Rückfahrleuchten haben keine festgesetzte Lebensdauer. Unter Umständen halten sie sogar die gesamte Nutzungsdauer des Fahrzeugs. Mit Beachten von ein paar Hinweisen kannst Du das Risiko eines vorzeitigen Defekts minimieren:

    • Häufiges Fahren auf unbefestigten Straßen kann dazu führen, dass die Leuchten ihre Montageposition verlieren. Deswegen solltest Du soweit es geht gut ausgebaute Straßen benutzen.
    • Achte darauf, möglichst hochwertige Ersatzteile einzubauen, da diese üblicherweise eine deutlich längere Haltbarkeit aufweisen.
    • LED-Leuchten verbrauchen nicht nur weniger Energie, sie haben auch eine deutlich längere Lebensdauer als vergleichbare Glühbirnen.

    Reparatur und Austausch der Rückfahrleuchte

    Die Vorgehensweise bei der Reparatur der Rückfahrleuchte hängt stark vom defekten Bauteil und vom Automodell ab. Wenn der Schalter oder andere Bauteile defekt sind, solltest Du Dein Fahrzeug in die Werkstatt bringen und den Austausch dort erledigen lassen. Bei vielen Kraftfahrzeugen ist es möglich, den Wechsel der Birne in wenigen Schritten selbst durchzuführen. Bei den meisten Autos erfolgt der Austausch der Birnen der Rücklichter, wo sich die Rückfahrleuchte befindet, vom Kofferraum aus. Beim Wechsel kannst Du Dich an den folgenden Schritten orientieren:

    1. Entferne den in der Innenverkleidung eingehängten oder festgeschraubten Deckel über den Rücklichtern.
    2. Demontiere den Abschlussdeckel von der Leuchte. Normalerweise befinden sich die Lampen auf einer Art Platine, dem so genannten Lampenträger. Baue diesen heraus.
    3. Anschließend kannst Du die Birne der Rückfahrleuchte herausnehmen. Drücke die Birne dazu leicht nach unten, drehe sie dann seitlich, lasse sie anschließend los und entferne sie aus dem Lampenträger.
    4. Baue die neue Birne ein.
    5. Führe die vorherigen Schritte in umgekehrter Reihenfolge durch.

    Studiere vor dem Austausch unbedingt die Betriebsanleitung Deines Autos, da sich die genaue Vorgehensweise auch deutlich unterscheiden kann.

    Rückfahrleuchten bei DAPARTO günstig kaufen

    Falls Deine Rückfahrleuchte defekt ist, findest Du bei DAPARTO günstige Ersatzteile von verschiedenen Herstellern wie TYC, Johns oder Hella. Neben kompletten Leuchten bekommst Du auch Birnen. Am schnellsten kommst Du zu kompatiblen Ersatzteilen über die Fahrzeugauswahl, die Du anschließend bequem vergleichen kannst. Bei Fragen jeglicher Art wende Dich einfach an den DAPARTO Kundenservice.

    Die Top-Produkte im Bereich Rückfahrleuchte

    Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob das über DAPARTO identifizierte Ersatzteil auch tatsächlich dem gesuchten Ersatzteil entspricht. Ggf. sind ergänzende Informationen notwendig, um sicherzustellen, dass das gewählte Ersatzteil auch in das gewünschte Kraftfahrzeug passt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand und weiterer Preisbestandteile. Zwischenzeitliche Änderung der Preise und Rangfolge möglich.

    KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.85 von 5.00 Sternen

    www | daparto-web

    isAndroid: no

    isIOS: no