1. Home
  2. Alle Autoteile
  3. Motor
  4. Umlenkrolle

Umlenkrolle für alle Fahrzeuge

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)
  • 03.03.2024
    5.00
    Top
  • 03.03.2024
    5.00
    Man kann schnell über mehrere Händler hinweg Preise vergleichen und sehr einfach und unkompliziert zahlen.
  • 03.03.2024
    5.00
    Schnelle Lieferung
  • 03.03.2024
    5.00
    Besser wäre eine Suche mit der Fahrgestellnummer. Ansonsten einfach Spitze

Umlenkrolle für beliebteste Automarken

Umlenkrolle für beliebte Automodelle

    Umlenkrolle für alle Automarken

    Wichtigste Ersatzteile in der Hauptbaugruppe Motor

    Hauptbaugruppen

    Wo befindet sich die Umlenkrolle und welche Funktion hat sie?

    Die Umlenkrolle gehört zusammen mit dem Zahnriemen und der Spannrolle zum Riementrieb eines Fahrzeugs. Sie wird als Teil eines kompletten Zahnriemensatzes oder als preiswertes Austauschteil einzeln angeboten. Die Umlenkrolle, auch Führungsrolle genannt, befindet sich im Motorraum und ist mit einer Schraube fest am Motorblock montiert. Sie hat die Aufgabe, die Kraft des Keilrippenriemens für den Antrieb der Nebenaggregate nutzbar zu machen. Wurden früher mehrere separate Antriebe eingesetzt, ist der Keilriemen heutzutage mithilfe der Umlenkrollen multifunktional. Tadellos arbeitende Nebenaggregate bieten Dir als Fahrer viel Komfort und Sicherheit.

    Über die Umlenkrolle sorgt der Keilriemen für die folgenden Funktionen:

    • Antrieb des Klimakompressors zur Regulierung der Innenraumtemperatur Deines Fahrzeugs
    • Antrieb der Servolenkung für bequem leichtes Lenken
    • Antrieb der Wasserpumpe, die für die Zirkulation des Kühlmittels sorgt und somit die schädliche Überhitzung des Motors vermeidet
    • Antrieb der Lichtmaschine, um den Motor mit ausreichend elektrischer Energie für den Zündfunken oder die Einspritzanlage zu versorgen und um alle elektrischen Verbraucher wie Licht, Navi, Heckscheibenheizung und ABS mit Strom zu speisen

    Die Aggregate benötigen zwar eine Drehzahl, aber kein hohes Drehmoment oder eine bestimmte Steuerzeit, wodurch sie relativ einfach angetrieben werden können. Die Nebenaggregate werden in vielen modernen Fahrzeugen durch einen einzigen Zahnriemen angetrieben. Um alle Antriebe zuverlässig zu steuern, muss der Riemen entsprechend lang sein. Die Länge des Riemens und die im Vergleich zu einem kurzen Riemen höhere Dehnbarkeit machen seine notwendige Spannung zu einer Herausforderung. Bei zu starker Spannung droht Reißgefahr und die Beschädigung der Lager der Nebenaggregate. Bei zu schwacher Spannung rutscht er durch und kann seine Aufgabe nicht erfüllen. Keilriemenspanner sorgen dafür, dass der Riemen optimal gespannt ist. Zusätzlich zu den aufwändigen Spannern braucht der lange Keilrippenriemen die Umlenkrollen.

    Wartungsintervalle beachten

    Im Rahmen der empfohlenen Wartungszeiträume für Zahnriemen und Keilrippenriemen sollte auch die Umlenkrolle erneuert werden. Als Richtlinie wird ein Wechsel nach einer Kilometerleistung von 60 000 km bis 80 000 km bzw. 5 bis 6 Jahren Betriebszeit empfohlen.

    Daran erkennst Du eine defekte Umlenkrolle

    Normalerweise sind Umlenkrollen robuste Bauteile, die lang halten und Defekte treten relativ selten auf. Doch der Dauerbetrieb des Riementriebes und die hohe Spannung machen dem Lager der Umlenkrolle schwer zu schaffen, sodass es an Laufruhe und Stabilität einbüßen kann. Das macht sich meist durch Klappern und Quietschen bemerkbar. Ein quietschendes Lager bedeutet, dass es blockiert und sich dann wieder losreißt. Bei laufendem Motor siehst Du, dass die Führungsrolle kurz stehen bleibt und sich dann wieder weiter dreht. Das Blockieren ist sehr negativ für den Keilrippenriemen, da er über die Rolle schleift und sich dadurch abnutzt. Ein Klappern der Umlenkrolle weist auf zu viel Spiel im Lager hin, was dem Zahnriemen nicht unmittelbar schadet. Jedoch kann ein defektes Lager jederzeit blockieren und deshalb sollte die Führungsrolle unbedingt ausgetauscht werden.

    So tauschst Du die Umlenkrolle aus

    Es ist empfohlen, die Führungsrolle nicht nur bei Defekt, sondern auch bei jedem Wechsel des Zahnrippenriemens mit auszutauschen. Ebenfalls sollte der Zahnriemen vorsichtshalber zusammen mit einer beschädigten Umlenkrolle erneuert werden, da der Riemen durch die defekte Rolle Schaden genommen haben kann.

    Der Wechsel ist recht einfach – Du kannst folgendermaßen vorgehen:

    • Löse die zentrale Schraube, mit der die Rolle am Motorblock befestigt ist. Beachte dabei, dass die Schraube eventuell mit einem Linksgewinde versehen ist. Um ein Abreißen der Schraube beim Demontieren zu verhindern, solltest Du Dich über die Gewindeform informieren, bevor Du Dich ans Werk begibst.
    • Entferne die alte Rolle.
    • Reinige die Umgebung und vor allem die Kontaktstellen zum Motor gründlich, um beim Einbau der neuen Führungsrolle das Eindrücken von Schmutz in die Lager zu verhindern.
    • Befestige die neue Umlenkrolle mit dem vorgeschriebenen Drehmoment. Ein zu festes Anziehen der Zentralschraube kann zu einem Blockieren der Rolle führen. Ist sie nicht fest genug angezogen, kann sie sich im täglichen Betrieb lösen.

    Bei DAPARTO kannst Du Umlenkrollen verschiedener Hersteller wie SKF und INA vergleichen, das für Dich günstigste Angebot finden und Deine neue Umlenkrolle bequem online kaufen.

    Die Top-Produkte im Bereich Umlenkrolle

    Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob das über DAPARTO identifizierte Ersatzteil auch tatsächlich dem gesuchten Ersatzteil entspricht. Ggf. sind ergänzende Informationen notwendig, um sicherzustellen, dass das gewählte Ersatzteil auch in das gewünschte Kraftfahrzeug passt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand und weiterer Preisbestandteile. Zwischenzeitliche Änderung der Preise und Rangfolge möglich.

    KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.85 von 5.00 Sternen

    www | daparto-web

    isAndroid: no

    isIOS: no