1. Home
  2. Alle Autoteile
  3. Kraftstoff, Luft, Zündung, Abgas
  4. Zündspule

Zündspule für alle Fahrzeuge

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Wo finde ich diese Angaben?
Fahrzeug-Auswahl über Fahrzeugpapiere / Schlüsselnummern (HSN/TSN)
Zündspule
  • 03.03.2024
    5.00
    Top
  • 03.03.2024
    5.00
    Man kann schnell über mehrere Händler hinweg Preise vergleichen und sehr einfach und unkompliziert zahlen.
  • 03.03.2024
    5.00
    Schnelle Lieferung
  • 03.03.2024
    5.00
    Besser wäre eine Suche mit der Fahrgestellnummer. Ansonsten einfach Spitze

Zündspule für beliebteste Automarken

Zündspule für beliebte Automodelle

    Zündspule für alle Automarken

    Wichtigste Ersatzteile in der Hauptbaugruppe Kraftstoff, Luft, Zündung, Abgas

    Hauptbaugruppen

    Zündspule defekt: Prüfung und Wechsel

    Wenn das Fahrzeug nicht mehr gut anspringt, ruckelt und die Motorkontrolllampe leuchtet, kann es an der Zündspule liegen. In diesem Fall ist zu prüfen, ob ein Defekt vorliegt. Die Prüfung kann man selbst übernehmen und auch der Wechsel ist mit ein bisschen Übung im Schrauben nicht kompliziert.

    Welche Funktion hat die Zündspule?

    Die Zündspule hat die Aufgabe die notwendige Hochspannung zu erzeugen, damit die Zündkerze das Kraftstoff-Luft-Gemisch im Brennraum eines Ottomotors entzünden kann. Sie besteht aus zwei unterschiedlich gewickelten Drähten und hat in der Mitte dieser Wicklungen einen Eisenkern. Werden die sogenannte Primär- und Sekundärwicklung von elektrischem Strom durchflossen, baut sich in der Zündspule ein elektromagnetisches Feld auf. Nur so kann die gewünschte Zündspannung zwischen 15.000 und 30.000 Volt erreicht werden.

    Schematische Zeichnung des Motors im Auto
    Die Zündspule befindet sich am Motor. Bild: Matis75/Shutterstock.com

    Woran erkennt man einen Defekt an der Zündspule?

    Zündspulen gehören zu den Verschleißteilen am Motor. Allerdings unterliegen sie keinem Wechselintervall wie z. B. die Zündkerzen (zum Beitrag „Zündkerzen wechseln“). Folgende Ursachen können zu einem Defekt an den Zündspulen führen:

    • Verschleiß aufgrund von Laufleistung und Alter
    • Feuchtigkeit ist in die Zündspule gelangt
    • Schaden durch äußere Einflüsse an der Zündspule (z. B. Marderschaden)

    Den Defekt zu erkennen ist nicht einfach, da die Symptome einer defekten Zündspule denen anderer Schäden am Fahrzeug ähneln. Folgende Anzeichen weisen auf einen Schaden an der Zündspule hin:

    Wie prüfe ich eine Zündspule?

    • Sichtprüfung auf Beschädigungen an der Zündspule und deren Kabel
    • Diagnosegerät anschließen und Prüfung auf Fehler an Zylinder 1, 2, 3, 4
    • Prüfung der Steckverbindungen auf Korrosion (Grünspan an den Kontakten)
    • Austausch der als defekt gemeldeten Zündspule (wenn vier Zündspulen vorhanden) durch andere Zündspule. Wenn der Fehler mitwandert, ist die Zündspule tatsächlich defekt.

    Zündspulen wechseln

    Anleitung: Wie wechselt man die Zündspulen?

    Anforderung

    • Schwierigkeit: leicht
    • Spezialwerkzeug nötig: nein
    • Hebebühne oder Grube nötig: nein

    Anleitung

    1. Batterie abklemmen
    2. Minus-Pol abschrauben und in Lappen einwickeln. Tipp: Radiosender und andere Bordcomputer-Einstellungen vorher notieren.
      Falls nötig, Zündspulen freilegen, z. B. Motorabdeckung abbauen.
    3. Kabel von den Zündspulen lösen.
    4. Hat man nur eine einzige Zündspule, sollte man vorher markieren, welches Kabel wohin gehört.
      Zündspulen ausbauen und austauschen.
    5. Batterie anklemmen und Fahrzeug starten.
    6. Der Motor sollte sofort und deutlich ruhiger als zuvor starten.
      Ggf. abmontierte Teile wieder anbauen.

    Wie aufwändig ist der Wechsel und was kostet er?

    Es kommt darauf an, ob man einzelne Zündspulen für jeden Zylinder verbaut hat oder ob man eine Zündspule für alle Zylinder hat. Eine Zündspule für einen einzelnen Zylinder kostet im Normalfall zwischen 30 € und 70 €. Die Kosten für den Einbau liegen zwischen 40 und 150 €, je nachdem, wie die Zündspule verbaut und versteckt sind.

    Eine Zündspule für alle Zylinder zusammen kostet im Normalfall zwischen 150 € an und 350 €. Dazu kommen die Kosten für den Einbau von 80 bis 150 €.

    FAQ

    Woran erkennt man eine defekte Zündspule?

    Das Fahrzeug läuft unrund (ruckelt), startet schlecht (oft erst nach mehreren Versuchen) und die Motorkontrolllampe leuchtet.

    Wie viel kostet der Wechsel einer Zündspule?

    Die Kosten variieren stark. Je nach Bauweise (eine Zündspule für alle Zylinder oder je eine Zündspule für jeden Zylinder) kostet eine Zündspule zwischen 30 und 350 €. Der Wechsel der Zündspule kostet zwischen 40 und 150 €.

    Kann ich eine Zündspule selber wechseln?

    Ja, aber man muss sorgfältig und genau arbeiten, da z. B. ein Vertauschen der Kabel zu schweren und teuren Folgeschäden führen kann.

    Worauf muss ich beim Wechsel der Zündspule achten?

    Die Batterie sollte zur Sicherheit immer abgeklemmt werden. Dazu ist darauf zu achten, dass alle Kabel wieder an den richtigen Anschluss gesteckt werden. Radiosender und sonstige Einstellungen im Bordcomputer sollten vor dem Abklemmen der Batterie notiert oder abfotografiert werden, damit man danach nicht alles neu zusammensuchen muss.

    Kann ich mit einer defekten Zündspule weiterfahren?

    Nein. Eine defekte Zündspule kann teure Folgeschäden verursachen. Aus dem Grund sollte mit einer defekten Zündspule direkt die nächste Werkstatt aufgesucht werden oder die Zündspule in Eigenregie erneuert werden.

    Die Top-Produkte im Bereich Zündspule

    Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob das über DAPARTO identifizierte Ersatzteil auch tatsächlich dem gesuchten Ersatzteil entspricht. Ggf. sind ergänzende Informationen notwendig, um sicherzustellen, dass das gewählte Ersatzteil auch in das gewünschte Kraftfahrzeug passt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand und weiterer Preisbestandteile. Zwischenzeitliche Änderung der Preise und Rangfolge möglich.

    KFZ-Support: service@daparto.de oder 030 513 023 717 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.85 von 5.00 Sternen

    www | daparto-web

    isAndroid: no

    isIOS: no