Schlüsselnummer (HSN/TSN) finden und verstehen

HSN und TSN werden umgangssprachlich auch als Schlüsselnummer bezeichnet. Sie bezeichnen das Fahrzeugmodell und können dabei helfen, das passende Ersatzteil zu finden. Auch Versicherungen können diese Schlüsselnummer abfragen, um die Beitragshöhe einer Kfz-Versicherung zu berechnen.

Wo findet man die Schlüsselnummer HSN/TSN?

Nur Fahrzeuge, die in Deutschland zugelassen sind, haben überhaupt eine HSN/TSN. Zu finden ist sie im Fahrzeugschein und im Fahrzeugbrief in den Feldern 2.1 und 2.2 (in älteren Fahrzeugscheinen und ‑briefen unter Punkt 2 und 3). Bei Importen stehen im Fahrzeugschein und ‑brief statt der TSN nur Nullen. In diesem Fall lässt sich die TSN übers Internet herausfinden.

Die HSN/TSN ist im Fahrzeugschein meistens in den Feldern 2.1 und 2.2 zu finden, bei älteren Fahrzeugen unter Punkt 2 und 3.

Was bedeuten Schlüsselnummer, HSN, TSN und VSN?

Die Schlüsselnummer HSN/TSN bezeichnet Hersteller, Typ und Klasse des Fahrzeugs und dient der genauen Fahrzeugbestimmung. Sie wird auch als KBA-Nummer bezeichnet, wobei KBA für Kraftfahrt-Bundesamt steht. Unter dieser Nummer ist der Fahrzeugtyp beim Kraftfahrt-Bundesamt registriert.

Die Schlüsselnummer setzt sich aus der HSN (Herstellerschlüsselnummer) und der TSN (Typschlüsselnummer) zusammen. Die HSN besteht aus vier Zahlen und, wie der Name schon sagt, bezeichnet den Hersteller.

Die TSN hat meistens drei Stellen und besteht aus Zahlen oder Buchstaben. Mit der TSN lässt sich das genaue Fahrzeugmodell identifizieren. Besteht die TSN aus mehr als drei Stellen, dann werden alle Stellen ab der vierten als VSN (“Volumenschlüsselnummer”) bezeichnet.

Die Kombination aus HSN und TSN gibt nicht nur Auskunft über die Art des Kraftstoffes, sondern auch über die Leistung des Motors und den Hubraum.

Übrigens: Umgangssprachlich werden die HSN und die TSN “Schlüsselnummer” genannt. In Fahrzeugschein und ‑brief findet man allerdings auch einen Eintrag, der ganz offiziell “Schlüsselnummer” heißt (nämlich unter Punkt 4). Diese “Schlüsselnummer” bezeichnet die Art des Aufbaus, z. B. Pkw geschlossen, und hat mit HSN/TSN nichts zu tun.

Wozu braucht man die Schlüsselnummer HSN/TSN?

Bei der Ersatzteilsuche wird man oft nach der HSN/TSN gefragt und in den meisten Fällen reicht sie auch, um das passende Ersatzteil zu finden. Aber: Die HSN/TSN schränkt die Auswahl zwar deutlich ein, aber auch mit der Schlüsselnummer kann man nicht in jedem Fall hundertprozentig sicher sein, dass das Ersatzteil zum Wagen passt. Problematisch sind Mischverbauungen: Bei der VAG-Gruppe beispielsweise werden in dasselbe Fahrzeugmodell unterschiedliche Bremsanlagen eingebaut. Die HSN/TSN gibt aber nur Auskunft über das Modell. Auch welches Getriebe verbaut ist oder ob das Auto eine Klimaanlage oder Servolenkung hat, weiß die HSN/TSN nicht. Benötigt man also Ersatzteile aus diesen oder angrenzenden Bereichen, dann werden zusätzliche Infos wie z. B. die PR-Nummer (beispielsweise bei der Bremsanlage) oder der Motorcode (z. B. für den Ölfilter) benötigt.

Tipp: Bei DAPARTO hilft Euch der nette Support gern bei der Ersatzteilsuche via Telefon: 030 513 023 717, E‑Mail: service@daparto.de oder über das Kontaktformular.

Insgesamt lassen sich mithilfe der Kfz-Schlüsselnummern über 12.000 unterschiedliche Einstufungen von Fahrzeugen vornehmen. Schlüsselnummern spielen auch bei Versicherungen eine Rolle. Für die Fahrzeugeinstufung – also zur Berechnung der Beiträge – verwenden die Kasko- und die Haftpflichtversicherungen Typklassen. Diese Klassen werden regelmäßig aktualisiert. Eine Hochstufung von niedriger zu höherer Klasse erfolgt z. B. dann, wenn bestimmte Fahrzeugmodelle oft an Unfällen beteiligt sind oder oft in sie eingebrochen wird. Um ein ordentliches Angebot zu erstellen, benötigt die Versicherung daher die genaue Schlüsselnummer. (Neben der Schlüsselnummer spielt auch der Ort der Zulassung eine Rolle bei der Einstufung.)

Mithilfe von HSN/TSN sowie der Emissionsschlüsselnummer kann man außerdem die Kfz-Steuer berechnen.

FAQ

Wofür steht HSN und TSN?

HSN steht für Herstellerschlüsselnummer, TSN für Typschlüsselnummer.

Wo finde ich die HSN/TSN?

Im Fahrzeugschein und im Fahrzeugbrief unter Punkt 2.1 und 2.2, bei älteren Fahrzeugen unter Punkt 2 und 3.

Was ist die VSN?

Alles, was bei der TSN nach der dritten Stelle kommt, wird VSN (Volumenschlüsselnummer) genannt.


Automechaniker schraubt an einem Autoteil

Du bist nicht sicher, welcher Artikel zu Deinem Auto passt? Wir helfen Dir gern!

Tel.: +49 30 513 023 717 (Mo – Fr 8 – 16 Uhr)

Oder per E‑Mail: kundenservice@daparto.de


Haftungsausschluss:

DAPARTO haftet nicht für Verluste, Verletzungen, Schäden am Eigentum, die während des Reparatur- oder Ersatzprozesses durch eine fehlerhafte Anwendung oder eine Fehlinterpretation der bereitgestellten Informationen auftreten.

Die Informationen dienen nur zur Information und können einen Spezialisten nicht ersetzen. DAPARTO haftet nicht für die falsche oder gefährliche Verwendung von Geräten, Werkzeugen und Ersatzteilen. DAPARTO empfiehlt bei allen Reparaturen stets vorsichtig zu arbeiten und alle Sicherheitsregeln zu beachten.